Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

E-Punkt


Basic Mitglied

die frau in rot

glg, elfi

________________________________________________

Kommentare 25

  • der amateur GFH 16. Februar 2016, 22:03

    Ein wunderschönes Bild von einer betörend schönen Lady. Fast nicht von dieser Welt - ein Traum ! ?.

    Verehrte Elfi S., Du hattest mir unter dem 20.09.13 eine Anmerkung auf meine Profilseite geschrieben - kurz nachdem ich zur fc gestoßen war - über die ich mich sehr gefreut habe. Heute möchte ich Dich mit diesen Zeilen einladen vorbei zu schauen, um meine aktuellen Bilder zu betrachten und zu sehen, wie sich der Knips-Anfänger, d.h. seine Bilder, entwickelt haben. Würde mich sehr freuen.
    Schöne Grüsse Georg Franz der amateur GFH
  • Ernesto Ste Obscura 6. September 2013, 19:10

    Wie Kladiwo und Elfie W.
    Großartig!
    lg Ernst
  • Andreas Vöge 8. April 2013, 19:46

    Kann mich den Anderen nur anschliessen.....
    Faszienierend!
    Gruss Andreas
  • Claus-Dieter Witt 2. April 2013, 15:01

    Eigentlich zeigt dieses Gesicht keinerlei Feinheiten und Unebenheiten. Das perfekte Gesicht und daher SCHÖN.
    Grüße
    Claus
  • Elfie W. 30. März 2013, 10:55

    die kühle Schöne, die irgendwie kein Leben in sich hat und doch so fasziniert!!
    Das Rot ist einfach umwerfend hier!!
    LG elfie
  • Kladiwo 24. März 2013, 22:15

    Plakativ, steril, Distanz, perfekt, kalte Schönheit. Diese Worte fallen mir beim Betrachten der Lady ein. Vielleicht sind es gerade die kleinen Fehler, Unebenheiten usw. die die Würze ausmachen. Das Leben hat hier keine Spuren hinterlassen. Trotzdem wirkt das Bild durch die Farbe und die Perfektion. Eine interessante Präsentation.
    LG Klaus-D.
  • Biggi Oehler 21. März 2013, 21:55

    Ganz stark. Eine super Arbeit ist das.
    LG.
    biggi
  • Bea Herzberg 20. März 2013, 23:16

    ...gefällt mir in Allem richtig gut - ein richtiger Blickfang!
    LG Bea
  • Pixeltoni 20. März 2013, 17:15

    Michael Jackson in besseren Zeiten . . .:-))))

    LG Jürgen
  • Willi Thiel 18. März 2013, 19:39

    sehr verführerisch ....
    lg willi
  • Thomas Hintze 18. März 2013, 19:36

    Das ist einfach großartig. Hat so einen japanischen Touch.
    Beste Grüße, Thomas
  • E-Punkt 18. März 2013, 11:58

    @ alle

    vielen Dank für die Rückmeldung.

    Das Gesicht stammt von dem Cover der DVD
    zum Film "die Geisha"

    Ich hatte mir als Titel auch "Nofretete" ausgedacht,
    deren Büste in Berlin ausgestellt ist und von der Rolf Krauss sagt, daß die Büste völlig konstruiert sei und
    schreibt
    "Kein menschliches Gesicht hat solche mathematisch exakt festgelegten Proportionen. Nofretetes Kopf ist ein Idealbild ".

    Wenn ich nun diese Frau auf meinem Bild anschaue,
    dann verkörpert sie nichts Individuelles sondern
    den Massentypus der heutigen Zeit; vielleicht sogar
    - wie seinerzeit in der Werkstatt des Thutmoses auch -
    konstruiert, möglicherweise mit dem Computer entwickelt.
    In sofern waren Lothar und Lomograph aus ihrer Sicht
    dem schon ganz nahe.

    Dennoch gibt es sowas wie ein gefertigtes Idealbild
    - siehe Nofrete - , das uns i.d.R. anspricht.

    Viele Grüße, Elfi
  • Jana Fischerova 17. März 2013, 21:42

    Die Bearbeitung ist wunderbar! Das Foto gefällt mir sehr.
    LG Jana
  • Lomograph 17. März 2013, 20:57

    Lothar P. hat einen guten Bildkommentar verfasst, so sollte es eigentlich sein;-) Und ich stimme ihm fast vollständig zu, auch in mir erweckt die Frau auf dem Bild nicht viel Empathie, sie ist für mich eine der vielen auf Plakatwänden (auch von so einer abfotografiert?) so steril-schönen Damen wie aus Porzellan geformt und bemahlt und somit kalt wirkend.(Aber so sehr sie sich dagegen wehrt, die Zeit wir ihr schon noch Konturen in ihr Gesicht schreiben) Ihr Blick geht entweder an einem vorbei oder durch einem, was verwirrt und keine Sympathie erzeugt. Dazu kommt eine Art unterdrücktes Lächeln oder eines auf den Stockzähnen und man(n) fragt sich, was sie wohl denkt oder fühlt. So wendet Mann sich lieber von ihr ab. Vielleicht verkörpert sie die neue "starke Frau"?, jene also, die nicht errötend ihren Blick senken, wenn sie einem Mann in die Augen gucken....
    Sollte das Bild kein selbstfotografiertes Portrait sein, sondern nur "abfotografiert", so stellt sich noch die Frage, wie immer bei fotografierten Werken anderer, was man damit eigentlich bewirken will. Dokumentieren, daraus durch Bildausschnitt und Bearbeitung ein anderes Kunstwerk machen? Zur genauen Würdigung solcher Bilder sollte man auch dazu etwas wissen, die Autorin schweigt sich aber darüber aus.
    LG - Lomograph
  • Shimmy11 17. März 2013, 20:25

    Erstklassig auf allen Ebenen! Klasse gemacht! Gefällt mir sehr gut.
    LG Ute