Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
die Frau am Fenster....

die Frau am Fenster....

239 6

Hans-Georg Grüner


World Mitglied, Gelsenkirchen-Buer Erle

die Frau am Fenster....

mit einem Buch in der Hand....



Das Buch

Ums Buch ist mir nicht bange.
Das Buch hält sich noch lange.

Man kann es bei sich tragen
und überall aufschlagen.

Sofort und ohne Warten
kann dann das Lesen starten.

Im sitzen, Liegen, Knien
ganz ohne Batterien.

Beim Fliegen, Fahren, Gehen -
ein Buch bleibt niemals stehen.

Beim Essen, Kochen, Würzen
Ein Buch kann nicht abstürzen.

Die meisten andren Medien
tuns ich von selbst erledigen.

Kaum sind sie eingeschaltet,
heißt´s schon: Die sind veraltet.

Und nicht mehr kompatibel -
Marsch in den Abfallkübel.

Zu Bänden, Filmen, Platten,
die wir einst gerne hatten,

und die nur noch ein Dreck sind,
weil die Geräte weg sind.

Es sei denn, man ist klüger
und hält sich gleich an Bücher,

die noch in hundert Jahren
das sind, was sie stets waren:

Schön lesbar und beguckbar,
so stehn sie unverruckbar

in Schränken und Regalen,
und die Benutzer strahlen:

Hab´n die sich gut gehalten!
Das Buch wird nicht veralten.

Kommentare 6

  • Christoph Beranek 28. September 2012, 15:37

    Schön gesehen und mit dem Titel und den Gedanken zum" guten alten Buch", ganz exzellent.
    Gruß
    Christoph
  • jukejointwoman 16. September 2012, 21:15

    Schön gemacht und phantasievoll interpretiert - gefällt mir sehr gut !!!
    Herzliche Grüsse
    Eva
  • Sigrid E 12. September 2012, 6:20

    Tolle Interpretation, das muß man auch erstmal entdecken...
    LG
    Sigrid
  • JeannyL 12. September 2012, 6:15

    sehr gut gesehen und es gefällt mir wunderbar
    LG Jeanny
  • Bruni15 12. September 2012, 1:19

    Wow .... ein phantasievolles Foto, sehr sehr schön.

    Dein Gedicht rundet das Bild nur noch ab. Ein Buch wird niemals veralten. Es würde Geschichten über den Leser erzählen, wenn es reden könnte.
    LG Bruni
  • Ellen-OW 11. September 2012, 23:02

    An ein Buch hatte ich auch sofort gedacht. Sehr gut gesehen und interpretiert. Gefällt mir.
    LG Ellen