Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Insulaire


Pro Mitglied, Ile de Ré

Die Flucht zur kleinen Kneipe

Er wollte mit ihr bis ans Ende der Welt
und glaubte, dass Zweisein ein Leben lang hält.

Er spürte die Liebe, die alles durchdringt,
bemerkte vor Glück nicht, wohin es ihn bringt.

Er meinte zu wissen, es wäre genug,
nur Liebe zu geben. Doch alles war Trug.

Er weiß, wo sein Platz ist - und fügt sich darein,
ganz ohne die Liebe alleine zu sein.

Kommentare 30

  • pe be 9. März 2014, 0:50

    großartigst...!!
  • MsBari 12. November 2013, 23:34

    ....
    LG Rosalie
  • Raymond M. 11. November 2013, 0:51


    ... muß dann wohl ein kaltes Herz sein :-(
  • Insulaire 10. November 2013, 22:28

    Ja, original, auf der Eiscremetruhe.
  • Raymond M. 10. November 2013, 19:18


    Das Herz da, in der Kuschelecke, ist das original ?
  • Hellmut Hubmann 10. November 2013, 16:41

    LIEBE - ein Wort in Deutsch mit 5 Buchstaben.
    EIN WORT - so viele Interprationen - so viele Erwartungen.
    FLUCHT - auch mit 5 deutschen Buchstaben.
    Manchmal fallen Flucht und Liebe zusammen.

    Beim Bild gefällt mir, wie nah Du dran bist und gleichzeitig schützende Distanz behältst.
    LG
    Hellmut
  • 100 Jahre GerhARTd 8. November 2013, 12:39

    gefällt mir ganz besonders+++
  • Dorothee K. 8. November 2013, 10:22

    Spannend diese Szene. Die Sonne scheint auf die linke Hand, so dass diese viel heller ist als das dunkle Gesicht des Mannes. Auf dem Tisch stehen Körbchen mit vielleicht was zu Essen. Und was ist das bloß für ein Fernsehprogramm, was da gerade läuft?
  • Raymond M. 8. November 2013, 0:44

    Wieder eine, sogar besonders starke Einheit von Text und Bild;
    und das tv-programm heißt: "Toujours l'amour" :-)
    Bonne continuation
    Ye Olde Ray
  • visionsandpictures 7. November 2013, 20:47

    Ein anrührendes Foto, auch ohne das Gedicht. Vermutlich wegen der Farbästhetik, die die Traurigkeit noch verstärkt.
  • manfred.art 7. November 2013, 11:46

    ja, das stimmt .. man verweilt wirklich für einen moment und überdenkt alles! wie schön, wenn ehrlichkeit herrscht! wunderbare arbeit von dir!!!!! glg manfred
  • Diana von Bohlen 7. November 2013, 9:27

    das geht tief !!!!

    SEHR GUT in Wort und Bild !!!!!!!

    +++++++++++++++++++++++

    LG Diana
  • cordulahohenberg 6. November 2013, 22:05

    ganz starkes bild
    erinnert mich von der aussage sehr an edward hoppers nighthawks
    CH
  • Joachim Haak 6. November 2013, 16:36

    Manchmal helfen auch die schönsten Fernsehfilme nicht mehr ;o)
    LG Jo
  • i.67 6. November 2013, 15:47

    Da sitzen zwei, von denen man meinen könnte, dass die kleine Kneipe ihnen oft das Dach über dem Kopf ersetzt ... Der eine sieht ja völlig erschöpft aus.
    Manchem kann es schon den Boden unter den Füßen wegreißen, wenn es mit der großen Liebe nicht klappt.

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner Menschen
Klicks 908
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Öffentliche Favoriten