Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Gereon T. J. Bohlmann


Free Mitglied, Dortmund

Die Fliege und das Centstück

Kleine Fliege mal ganz groß in der Totalen

Kommentare 4

  • Gereon T. J. Bohlmann 15. Mai 2014, 19:51

    Ach ja und das Sigma 105 mm 2.8 EX DG OS HSM Makro ist mein Makro.
  • Gereon T. J. Bohlmann 15. Mai 2014, 19:50

    1. K.O tropfen in Zuckerlösung zum ruhig stellen der Fliege. Oder du nimmst einfach ne tote vom Fensterbrett :)
    Nur der staub stört da ein wenig auf der Fliege.

    mit der Raynox DRC-250 Nahlinse kommt man so nah dran. Allerdings ist der schärfebereich echt minimal.
    Fall das Objekt sich nicht mehr bewegen sollte, empfiehlt sich "Focus-Bracketing" um ein gänzlich scharfes Bild zu bekommen.
    Habe ich aber nicht gemacht bei diesen aufnahmen.

    Ansonsten halt Blitz inner Hand und mit dem internem und der cmd option den externen auslösen. Damit ttl übertragen wird.

    lg geri
  • Uwe Grosskurth 15. Mai 2014, 19:20

    "Lord of the Flies"

    plese tell me wie Du diesen kleinen flies so bick
    kriegst...
    ich habs mit lebenden versucht, mit honig nette worte...
    haut einfach nicht hin...

    fliegen immer wech ne?
    cu Uwe
  • JennyH86 13. Mai 2014, 17:16

    Klasse Foto und tolle Schärfe

Informationen

Sektion
Klicks 349
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D600
Objektiv AF-S VR Nikkor 500mm f/4G ED
Blende 40
Belichtungszeit 1/60
Brennweite 105.0 mm
ISO 100