Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Manfred Bartels


World Mitglied, Dörverden

Die Farbe ist klasse...

Ich hab aber keine Ahnung was es sein könnte. Gefunden auf modernden Birkenholz.
Ein paar Blutmilchpilze waren auch noch am Holz, viel größer und viel blasser.
Dieses rote Ding ist etwa 2 cm groß.

Kommentare 11

  • Ludger Hes 2. Juli 2011, 18:12

    Beeindruckend das rote Innere der Blutmilchpilze! :-)'
    LG, Ludger
  • Ina Straube 22. Juni 2011, 10:48

    Konntest du mit denen schwätzeln?
    Das sind doch die neuen kleinen intelligenten Marsmännchen, oder?
    Gruß Ina
  • Rainer Willenbrock 18. Juni 2011, 13:35

    Es ist immer wieder faszinierend, was Du auf Deinen Streifzügen alles siehst!

    G Rainer
  • Herbert Schacke 18. Juni 2011, 13:26

    Kann mal gut sehen wie die kleinen rosa Knippen zu ihren Namen gekommen sind....:-)
  • Marco Gebert 18. Juni 2011, 12:53

    Das sind Blutmilchpilze, die haben im Inneren solche kräftige Farbe. Das Rot ist schon beeindruckend.
    Viele Grüße,
    Marco
  • Manfred Bartels 18. Juni 2011, 9:55

    @Andreas
    Vielleicht hast Du Recht mit der Schnecke. Das wäre plausibel.
    LG Manfred
  • Conny Wermke 18. Juni 2011, 9:48

    Dachte auch an die Blutmilcher..habe sie auch mal so intensiv rot gesehen. Zumal hier unten ja noch der orange Ansatz zu erkennen ist. Auf jeden Fall beeindruckend

    LG Conny
  • Jörg Ossenbühl 18. Juni 2011, 9:32

    ich würde auch für Blutmilchpilze plädieren,
    zudem wächst momentan auch nicht viel mehr,
    jedenfalls im Spessart

    lg jörg
  • Morgain Le Fey 18. Juni 2011, 8:39

    Farblich können Blutmilchpilze durchaus hinkommen. Die Flüssigkeit im Inneren ist oft so rot wie hier. Vielleicht wurden die hier von einer Schnecke angefressen oder auf irgendeine andere Weise verletzt.

    Natürlich kämen auch irgendwelche anderen Schleimpilze in Frage.

    Gruß Andreas
  • Marguerite L. 18. Juni 2011, 8:38

    Wie kleine Monster kommen sie aus dem Holz heraus,
    super Aufnahme
    Grüessli Marguerite
  • Björn Lilie 18. Juni 2011, 7:26

    Das wird sicherlich irgendein Schleimpilz im amöboiden Stadium sein.

    Björn

Informationen

Sektion
Klicks 361
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera DMC-GH2
Objektiv LEICA DG MACRO-ELMARIT 45/F2.8
Blende 16
Belichtungszeit 0.4
Brennweite 45.0 mm
ISO ---