Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

BR 45


World Mitglied, Leipzig

die erste Reko 01 -2


Bernd-Peter warf bei den oben gezeigten Bild eine Frage auf :
Bernd-Peter Köhler, heute um 10:17 Uhr
Interessant finde ich bei diesen Maschinen immer die gerade verlaufende Oberkante. Ist das eigentlich nur eine Verkleidung die die Dome verdeckt?
Fragt BP
welche mich anregte Euch dieses Bild zu zeigen.

Blick von der Nossener Brücke auf 01 531 im Bw Dresden-Altstadt am 6.5.1999
BP`s Frage hab ich intern beantwortet aber ich denke das Euch dieser Detailblick auch interessieren dürfte.

Grüsse Andy

Kommentare 6

  • BR 45 10. April 2013, 16:24

    @Maschinensetzer:
    Ja Thomas die 2.Lima liefert den Strom für Zugbahnfunk und Indusi.
    Die Jungs aus Saalfeld haben sich sehr viel Mühe gegeben den zusätzlichen Generator zu verstecken damit das historische Äussere der Lok erhalten bleibt.
    Leider hat unsere 52er keine Domverkleidung drum ist bei uns die 2.Lima auf dem Umlauf hinter den Zylinder angebaut - guggst Du hier:
    Grüsse Andy
  • makna 10. April 2013, 9:09

    Sehr informativer Draufblick - vermittelt gute Einblicke! Danke!
    BG Manfred
  • Bernd Kauschmann 9. April 2013, 22:46

    Sicher ein interessanter Einblick für Alle, die es nicht wussten
    VG Bernd
  • Bernd-Peter Köhler 9. April 2013, 22:35

    Andy, auch über diesen Weg nochmal Dank. Auch diese Draufsicht erklärt einiges mehr und wie ich lesen konnte, interessierte diese Frage auch noch andere.
    Munter bleiben, BP
  • Dieter Weise 9. April 2013, 19:34

    interessante Bildgestaltung von der Brücke aus, gefällt mir

    VG dieter
  • Maschinensetzer 9. April 2013, 19:14

    Einmal ein interessanter Einblick in das, was dahintersteckt.

    Auch interessant, dass die Lok zwei Limas hat, eine wird vom Lokführer und eine vom Heizer "angeschmissen". Beide Abdampfleitungen hat man dann ordentlich vereint und in den Mischvorwärmer geführt. Beim Blick auf das Fotodatum wurde es mir wieder klar: Ach ja, das EBA braucht immer mehr Strom!

    Viele Grüße
    Thomas

    Nachtrag: Die Idee mit der Domverkleidung auf dem Kesselscheitel ist nicht neu! Wie bei der 297.401 war dahinter auch bei der 01 504 der Giesl-Ejektor versteckt. Der Kessel hatte aber eine Erhöhung des Saugzuges nicht nötig, daher unterblieben weitere Umrüstungen (und wegen der Lizenzgebühren).