Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Antje-B. P.


World Mitglied, Lichtenstein

Die elenden Biester...

...sind unermüdlich in ihren Fressattacken.
Aufnahme vom 15.6.08 in meinem Garten.

ISO 200 / 45 mm / 1/250 / F8.0
Manuelle Einstellung

Kommentare 11

  • Günter Nau 19. Juni 2008, 20:13

    Da kann ich sogar als Naturfreund sagen: spritzen, spritzen, spritzen. Aber wann macht man es wirklich durchgreifend. Bei mir sieht's genauso aus. Also was solls. Zum Bild ein dreifaches pro. Ich mag Rosen.
    Grüße Günter

    PS. nebenbei bemerkt; die letzte Zeit bin ich kaum zum Schreiben gekommen aus gesundheitlichen und privaten Gründen. Aber vielleicht wird's ja besser. In meinen Anmerkungen hat sich das schon drastisch niedergeschlagen; die Hälfte wie sonst. Aber nur in Anmerkungen kann doch nicht der ganze Sinn dieser Fotogemeinschaft bestehen, oder doch ? Bin echt am überlegen, ob ich meine Mitgliedschaft über den 25.7. hinaus verlängere.
  • Reimund List 18. Juni 2008, 22:05

    Die armen Rosen, aber es werden nun weniger Läuse.Die Schärfe ist bombig
    lg R.
  • felidae1 18. Juni 2008, 21:47

    Du hast uns zwar diese Knospe noch schön präsentiert, aber hoffentlich können wir auch noch die Blüte bewundern.
    LG Andrea
    Verfressene Biester
    Verfressene Biester
    felidae1
  • Thomas . Lanz 18. Juni 2008, 19:40

    klasse festgehalten !
    wer rosen im garten hat, der kann gut mitfühlen ;-(
    trotz ameisen ;-)

    lg thomas
  • Mücke II 18. Juni 2008, 19:01

    Die sind aber auch schlimm dieses Jahr.
    Furchtbar aber bis jetzt haben auch die Rosen alles gut überlebt. Gott sei dank, sonst hätte ich ja nichts zu knipsen.
    Schönes Foto.
    LG Anke
  • Pe-Sto 18. Juni 2008, 16:56

    Du Antje, ist das jetzt ein Macro von den Blattläusen oder von der Rosenknospe *ganzbreitgrins*
    Das sind ja jede Menge Läuse ... auweia ... eine ganze Invasion. Die mußte abmurksen :-)
    glg Peggy
  • detlef h 18. Juni 2008, 16:27

    die Rose wird ganz schön belagert
    Aber du hast sie gut erwischt
    LG Detlef
  • thg 18. Juni 2008, 15:57

    Ja, die Biester können einem schon die Laune vermiesen.
    So ne schöne Rose und dann so belagert.
    Schade.
    Aber trotzdem schönes Bild.
    LG Thomas
  • daskala 18. Juni 2008, 15:32

    Soll ich dir einen von meinen "Nützlingen" schicken? Lieber als fertigen Käfer oder noch verpuppt? (Bei beiden Bildern hat das mit der Schärfe leider nicht so gut hingehauen, wie bei dir.) - Wir lassen sie immer alle in Ruhe fressen, die Läuse wie die Käfer, und am Ende gehen die Rosen doch als Sieger hervor. Nur ins Zimmer holen mag ich sie so nicht! - Deine Rosenknospe sieht auch mit Läusen gut aus. Schöne Aufnahme.
    Du hast überhaupt eine Menge toller neuer Gartenbilder eingestellt; komme leider nicht so zum AM-Schreiben, wie ich gerne würde. Deshalb hier mal für alle: Ganz tolle Gartenbilder!!!
    LG Dorothee
  • Charly Roggow 18. Juni 2008, 13:00

    ich bekomme die mit Seifenlauge weg (meistens)
    auf dem Bild kommen sie allerdings sehr gut
    LG Karl-Heinz
  • Paul Michael P. 18. Juni 2008, 12:45

    sie scheinen dieses jahr resistent gegen Gifte zu sein, hab schon überlegt, wo ich Marienkäfer her bekomme als Alternativwaffe sozusagen
    schöne Blüte ist es aber
    lgmicha