Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Klaus Degen


World Mitglied, Magdeburg

Die dicke rote Raupe...

...ist die Raupe des Weidenbohrers (Cossus cossus)...
Es ist ein Schmetterling (Nachtfalter) aus der Familie der Holzbohrer (Cossidae).
Man findet die Falter dort, wo alte Weiden stehen, also an fließenden Gewässern, auf Wiesen, in Parkanlagen oder selten auch in Mischwäldern. Das Verbreitungsgebiet erstreckt sich über Europa, den Norden Afrikas und die gemäßigten Zonen Asiens. In den Alpen kommen sie bis zu einer Höhe von 1.500 Meter vor. Sie sind weit verbreitet und häufig.http://de.wikipedia.org/wiki/Weidenbohrer

EOS 40D
ISO 100
f 6,3
1/60 s
Sigma 18-250 mm 1:3,5-6,3 DC OS HSM
147 mm (235,2 mm KB)

Kommentare 6

  • PAB 28. Oktober 2013, 17:47

    Gibs zu..bevor du ihr deine Profilsohle gezeigt hast war sie noch grasgrün ;-))
    lG A.
  • Willy Brüchle 28. Oktober 2013, 10:57

    Gut erwischt. Für den haben wir hier wohl zu wenig Weiden. MfG, w.b.
  • Wolfram Schmidt 27. Oktober 2013, 22:31

    Ich habe bisher nur von Dünnbrettbohrern gehört ;-) ... die hier kenne ich noch nicht.
    LG Wolfram
  • Frank-Dieter Peyer 27. Oktober 2013, 21:28

    Die ist mir auch noch nicht über den Weg gelaufen ...
  • Mike Selinger 27. Oktober 2013, 21:23

    Wie immer klasse Info. Schönes dickes Ding :-)

    Gruß Mike
  • NaturDahlhausen 27. Oktober 2013, 20:51

    schön festgehalten
    LG
    Sven

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Ordner Natur
Klicks 704
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 40D
Objektiv Sigma 18-250mm f/3.5-6.3 DC OS HSM
Blende 6.3
Belichtungszeit 1/60
Brennweite 147.0 mm
ISO 100