Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Die Dauerausstellung des Ruhr Museums (2)

Die Dauerausstellung des Ruhr Museums (2)

656 17

Klaus-Peter Beck


World Mitglied, Bergheim

Die Dauerausstellung des Ruhr Museums (2)

Die Dauerausstellung des Ruhr Museums zur Geologie und Geschichte verbindet die Erdgeschichte und die Sozialgeschichte der Industrialisierung des Ruhrgebietes. Ohne die Bodenschätze, die im Laufe von Jahrmillionen entstanden sind, wären die Industrialisierung und die Herausbildung des Ruhrgebietes nicht möglich gewesen.

Die geologische Themenkomplex thematisiert die Dynamik der Erdgeschichte und die Entwicklung des Lebens sowie die Eingriffe des Menschen in die Natur, für die das Ruhrgebiet exemplarisch steht. Die Entstehung der Steinkohle wird mittels eines 8 x 5 x 3,6 m großen Dioramas dargestellt, das die Lebenswelt eines Sumpfmoorwaldes im Karbon vor 300 Millionen Jahren wiedergibt.

Ein Ausstellungsbereich legt den Schwerpunkt auf die Darstellung der Arbeit und des Alltags um 1900 in der Hochphase der Industrialisierung. Der vorindustriellen Zeit widmet sich ein Stadt- und regionalgeschichtlicher Sammlungs- und Arbeitsbereich.

Der archäologische Bereich präsentiert bemerkenswerte Sammlungen zur Ur- und Frühgeschichte der Region, aber auch zu den klassischen, vorderasiatischen und ägyptischen Kulturen.

Nachdem die Besucher das Museum in der 24m Ebene betreten haben wandern sie die verschiedenen Ebenen nach unten

Kommentare 17