Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Holger Maack


Complete Mitglied, Mühlenhof

Die Bülower Burg...(Ansicht der Rückseite)

Dorf und Gut Bülow fanden bereits im 13. Jahrhundert erstmals Erwähnung. Im Jahr 1746 war der Bau eines zweigeschossigen Herrenhauses im Stil des Barock für Magnus Friedrich von Barner fertiggestellt. Die Ausgestaltung der Innenräume mit Marmor- und Stuckarbeiten erfolgte durch einheimische Handwerker nach italienischen Vorbildern. Aus dieser Zeit stammt auch das Allianzwappen der Familien von Barner und von Maltzahn. Um 1842 wurde das Haus im italienischen Stil umgebaut und erhielt die vier Ecktürme und das zweite Obergeschoss. Zwischen 1936 und 1938 erfolgte die vollständige Renovierung und Instandsetzung der Innenräume. Der Park wurde im französischen Stil angelegt und im Laufe der Zeit in einen Landschaftspark umgewandelt. Das Gut befand sich von 1590 bis 1945 im Besitz der Familie von Barner. Nach der Enteignung der Familie ist das Haus geplündert und schwer beschädigt worden, Teile der Hofgebäude und des Parks wurden aufgesiedelt. Nach dem Krieg wohnten im Herrenhaus Flüchtlinge, auch später diente es vorwiegend Wohnzwecken.

Kommentare 2

  • Holger Maack 20. Oktober 2013, 19:40

    Danke Riff, es ist ja die Rückseite, aber Burgherr und seine Frau haben diese Burg 2004 erworben und sie haben seitdem sehr viel geschafft. Ich finde es gut, wenn es Menschen gibt die solch Gebäude, die sonst dem Verfall preisgegeben werden sich zulegen und privat etwas daraus machen. Ein schöner kleiner Park und ein tolles Umfeld gehören auch noch dazu.
    VG HM
  • Riff 20. Oktober 2013, 19:26

    Sehr schön im Bild festgehalten. Klasse Präsentation !
    LG Riff