Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Régine Le Floch


World Mitglied, Gütersloh

Die Bretonen sind überall...

in Hamburg entdeckt und... ausprobiert : die Crepes waren sehr sehr lecker, fast so gut wie in Quimper (-;

Besonders die kleine Bigoudene vorne am Eingang hat mich angetan. Ich bin ja eine halbe Bigoudene

Das Bigoudenland (franz. Pays Bigouden) liegt westlich von Quimper im Südwesten des Finistère in der Bretagne zwischen Plozévet, nahe der Mündung des Goyen bei Audierne und der Mündung des Odet bei Bénodet. Hauptstadt des Bigoudenlandes ist Pont-l’Abbé (die Brücke des Abtes) mit dem Bigouden-Museum. Die Landschaft ist nach den Spitzhauben (coiffes), der Tracht der einheimischen Frauen benannt.

Kommentare 6

  • Joerg A. Schneider 26. Juni 2008, 10:50

    Es gibt von einem weitgereisten Nichtbretonen den schönen Satz: "Überall auf der Welt wo ich war, gab es schon zwei Dinge Colaflaschen und Bretonen." ;-)
  • islay mist 25. Juni 2008, 19:08

    bei uns gibt es leider nicht so viele, galettes wären jetzt genau das richtige;-)

    lg olaf
  • Régine Le Floch 24. Juni 2008, 21:08

    die Crepes waren ganz lecker, kann ich nur empfehlen (nur die Bedienung war nicht sehr beeindruckt, als ich sagte, ich sei Bretoning )-:
  • Régine Le Floch 24. Juni 2008, 21:07

    Die Crepes ware ganz lecker!
  • Thomas-K 24. Juni 2008, 8:53

    Sicher mal was anderes als beim Italiener. Hoffe es hat so gut geschmeckt wie es aussieht!
    LG, Thomas
  • Petra Fümel 23. Juni 2008, 23:04

    Na zum Glück!!! Sind doch schließlich sehr nette Menschen!!!
    Und wie waren die Crêpes???
    Schöne Aufnahme!!!
    GLG, Petra