Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Anja Gabi


Complete Mitglied, Grävenwiesbach

Die Blaue Lagune

Die Bláa Lonið (deutsch Blaue Lagune) entstand als „Abfallprodukt“ des nahe gelegenen Geothermalkraftwerkes, das die Energie des Vulkansystems nützt. Dort wird ein Gemisch aus Meer- und Süßwasser aus einer Tiefe von etwa 2 km mit einer Temperatur von bis zu 240 °C zur Oberfläche gepumpt, wo es zur Stromerzeugung genutzt wird. Anschließend fließt es in das umliegende Lavafeld. So bildete sich dort ein Salzwassersee in der typisch blau-weißen Farbe. Zuerst kam die lokale Bevölkerung auf den Gedanken, darin zu baden, heute ist es eine Touristenattraktion.
Das Wasser im See hat eine Temperatur von etwa 37–42 °C und enthält Mineralsalze, Kieselerde und Algen. Der See hat eine Fläche von 5000 m².
Kieselsäure erzeugt die blaue Farbe: Sie reflektiert v.a. blaue Strahlen bei Sonnenschein. Baden in diesem Wasser lindert diverse Hautkrankheiten.

Perlan - Glaskuppel auf riesigen Heißwasserspeichern
Perlan - Glaskuppel auf riesigen Heißwasserspeichern
Anja Gabi

Kommentare 16

  • Frank Dro 7. August 2008, 18:51

    Hallo Anja,
    sehr schöne Doku. Ist eine Gegend, die ich noch nicht kenne, die Du uns aber sehr schön nahe bringst. Klasse Aufnahme. Wie eine Kraterlandschaft auf einem anderen Planeten.
    LG Frank
  • Wolfgang Sh. 5. August 2008, 22:54

    Da würde ich gerne mal reinhüpfen;-)
    LG Wolfgang
  • Norbert Ruffert 5. August 2008, 20:12

    Klasse Stimmung - das sieht wunderbar aus
    LG Norbert
  • Wolfgang Kölln 5. August 2008, 19:55

    Ein schönes Foto mit super interessanter Information dazu! Mir gefällt hier vor allem der starke Kontrast zwischen Wasser und Felsen sowie natürlich der schöne Nebel im Hintergrund.
    Gruß Wolfgang
  • behm foto 5. August 2008, 19:11

    interessante Geschichte und klasse Foto
    ög bernd
  • ...klee 5. August 2008, 18:38

    Irrsinnig schön!
    ...klee
  • Pascal A. 5. August 2008, 18:05

    Sieht aus wie nicht ganz von dieser Welt. Ich weiss nicht, ob ich es wagen würde, darin zu baden, die Farbe wirkt sogar auf dem Foto sehr speziell, in der Realität wirds wohl noch deutlicher sein...
    LG
  • J.E. Zimosch 5. August 2008, 15:46

    Wasser, Wärme, Sonnenschein und das Leben auf der Erde war Wirklichkeit.
    Gruß
    J.E.
  • Michael Utech 5. August 2008, 15:18

    Schaut gut aus mit dem Dampf. Zur großen sind wir leider nicht gekommen, aber wir haben einen Nachmittag mit schlechtem Wetter genutzt und in der kleinen bei Namaskard gebadet ;-)
    Gruß, Michael
  • Lutz-Henrik Basch 5. August 2008, 14:11

    Eine sehr interessante Dokumentation und eine gelungene Aufnahme zugleich.
    Herzl. Gruß
    Lutz
  • Helga Hack 5. August 2008, 13:43

    Hellblau und dunkelbraun - dieser Kontrast wirkt sehr gut! Gibt es denn da extra Badegelegenheiten? Denn auf dem Bild sieht es so aus, als ob man nur schwer ans Wasser gelangen würde.
    Danke für die gute Erläuterung!
    Lieben Gruß!
    Helga
  • Horst-W. 5. August 2008, 13:38

    Und wie immer... wieder eine Top Info dazu!
    LG Horst
  • Uwe Skotschier 5. August 2008, 13:18

    Kaum zu glauben, dass man auf Island ganzjährig im Freien baden kann ... ;-)))
    Dieses blaue Wasser bildet hier einen sehr schönen Kontrast zu den dunklen Lavagestein, was mich an so manchen Strand auf Hawaii erinnert. Durch den aufsteigenden Dampf wird man aber immer daran erinnert, dass die Außentemperatur doch recht kalt ist!!!
    LG Uwe
  • J.Swede 5. August 2008, 13:05

    Das sieht ja mal schön aus.
    Da wäre ich auch reingegangen. Schönes blau.
    Tolle Doku.
    lg Jan
  • Manuela Ibenthal 5. August 2008, 12:41

    Der läd ja das ganze Jahr zum Baden ein. :-) Eine tolle Aufnahme, und wieder eine gute Beschreibung.
    LG Manuela

Informationen

Sektion
Ordner Island
Klicks 898
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz