Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Kommentare 8

  • .lilo. 28. Oktober 2013, 23:23

    .!!.
  • Peter Döring 28. Oktober 2013, 22:54

    Ich finde, das ist noch eins deiner konkreteren Bilder, Es hätte auch "Im Vorbeigehen" oder "Passanten" o.ä. heißen können. Denn dass sich zwei treffen geht nicht so eindeutig hervor, der Mann schaut nämlich geradeaus und nicht zu der Frau hin. Weil sie auch versetzt angeordnet sind entsteht ein Eindruck des aneinander Vorbeigehens statt Zusammentreffens. Die Frau ist gut im Bild plaziert, die Fassade mit den Fenstern und Linien zielen auch zum Bildmittelpunkt (Der Kopf des Mannes), das wirkt zusätzlich...und rechts wurde abgedunkelt, um nicht abzulenken? Gruß, Peter
  • HE.S. 28. Oktober 2013, 21:48

    Absolut klasse ! Körnung, Kontraste und Schärfeverteilung sind a.m.S. ideal. Kein Körper scheint ein geschlossenes Volumen zu haben - überhaupt hat nichts eine definierte Form. Irgendwie zeitlos. Absolut klasse !
  • Zwei AnSichten 28. Oktober 2013, 19:42

    !!!
    lg Ingrid
  • D o m e n i c o 28. Oktober 2013, 19:35

    Eine/r wirkt überrascht, der/die andere wirkt, als hätte er/sie nur darauf gewartet.........
    Gute Arbeit !
    lg
  • pe be 28. Oktober 2013, 19:24

    klasse !!
    ich mag deine sichtweise...

    pe
  • sandro 28. Oktober 2013, 19:13

    et tamen tantum abest!
    (und doch so weit entfernt!)
    +++

    alex(ander)
  • Klaus Eitel 28. Oktober 2013, 18:17

    Sehr gelungen.
    Gruß - Klaus