Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Peter Arnheiter


World Mitglied, Arnegg

Die anmutige Eleganz eines Blockgletschers

Ein Blockgletscher ist eine in grösserer Tiefe permanent gefrorene Schutt- und Gesteinsmasse,

welche sich aufgrund der Schwerkraft, mit bis zu einem halben Meter pro Jahr, talwärts bewegt.

Blockgletscher kommen in kalten, trockenen Bergregionen ab einer Höhe von etwa 2500 m vor.

Dieses Exemplar sah ich unter dem Piz Julier, 3380m. Die Zunge reichte bis zum Wanderweg !!

Erstaunt es Euch nicht ebenso wie mich , wie elegant geschwungen sich die Krete präsentiert ?



***


Sony Alpha 100
1/400 s, F 10, eV – 0.3, 18 mm, ISO 100



***


Der Blockgletscher von oben gesehen ...


Vadretg da blocs da crap al Val Suvretta
Vadretg da blocs da crap al Val Suvretta
Peter Arnheiter
***


Ein paar Tourenerinnerungsbildchen ...


Seitliches Murmeltier, mögliche Aufstiegsrouten am mittigen Piz Roseg studierend
Seitliches Murmeltier, mögliche Aufstiegsrouten am mittigen Piz Roseg studierend
Peter Arnheiter

Ein erwartungsvoller Start in die neue Woche ... und eine Rätselfrage
Ein erwartungsvoller Start in die neue Woche ... und eine Rätselfrage
Peter Arnheiter

***

Kommentare 13

  • Philomele 5. September 2009, 16:17

    ein ziemlich mächtiges Ungetüm, das sich seinen WEg bahnt
  • Andrea.Koch 5. September 2009, 10:13

    beeindruckendes Foto von den großen Dimensionen solcher Gletscher. Die Natur bahnt sich ihren Weg.
    Der Wanderweg ist vielleicht in 10 Jahren verschwunden :-)
    Lieben Gruß v. Andrea
    flames
    flames
    Andrea.Koch
  • Klauser 5. September 2009, 9:35

    Schade, kann man aus Eis keinen Ballenberg machen. Danke für den Gedankenanstoss. Ich fahre jetzt nur noch Tram. LG Ulrike
  • Eva Winter 5. September 2009, 7:50

    Es ist immer wieder spannend, deine Aufnahmen aus der schönen Bergwelt zu betrachten und deine informativen Erläuterungen unterstützen sie noch sehr.
    LG Eva
  • Benita Sittner 4. September 2009, 22:18

    ...interessant...hier kann man was lernen....ich finde ausserdem den Ausschnitt schön...wo man die Berge im Hintergrund sehen kann....LG Benita
  • Cornelia Dettmer 4. September 2009, 21:12

    wieder ein sehr beeindruckendes Foto von dir . Das blau des Himmel wirkt so klar und sauber , ein herrlicher Ausblick den man einfach nur genießen muss
    LG Conny
  • Klaus Marahrens 4. September 2009, 20:35

    Hallo Terra,
    im Bereich Schwarzsee Richtung Theodul ist kein Blockgletscher, dort sind es alles nur Teile des Theodulgletschers. Auf Satellitenaufnahmen (Goolge Earth & Maps) läßt sich dies gut erkennen. Blockgletscher haben aus der Luft ein recht charakteristisches Bild.

    Gruß Klaus
  • Jan Schliebitz 4. September 2009, 20:23

    Lustig, wir wandelten (teilweise) auf den selben Wegen, aber ich habe es nicht geschafft, dieses eindrucksvolle Gebilde so toll zu fotografieren wie du. Klasse!
    Gruß
    Jan
  • DoroS 4. September 2009, 19:38

    Interessant, kann man sehen, dass da Permafrost herrscht, oder muss man es einfach wissen?.
    LG Doro
  • Klaus Marahrens 4. September 2009, 19:05

    Wunderbares Bild,
    wenn man mit offenen Augen durch die Alpen geht, so wird man feststellen, daß Blockgletscher gar nicht so selten sind. Der Weg von Schalb zum Augstbordpass wird wohl demnächst auch durch einen solchen zugeschoben.

    Gruß Klaus
  • Lucy Trachsel 4. September 2009, 18:59

    Hier lernt man beim betrachten schönster Bilder auch noch etwas dazu. Hatte noch nie etwas von Blockgletschern gehört, obwohl ich auch viel in den Bergen rumkraxle :-)
    Grüsse
    Lucy
  • Mathias.W 4. September 2009, 17:24

    Ein interessantes Bild und genauso deine Erklärung,super Peter !
    lg Mathias
  • Tri-angle 4. September 2009, 17:11

    Interessantes Bild mit aufschlussreichem Kommentar. Die Klimaerwärmung macht den Gletschern arg zu schaffen.
    lg Ursula