Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Marie Laqua


Pro Mitglied, später EINSICHT

die alten Geschichten ll ...

... am 9 Nov. 1938 begann mit der Zerstörung der Kölner Synagogen seine Odyssee durch Europa ,
bis ihm die Flucht nach Amerika gelang ; wo er den Krieg als einziger seiner Familie überlebte . ..

.

" a l t e "  F r e u n d e ....
" a l t e " F r e u n d e ....
Marie Laqua

Kommentare 19

  • Bernadette O. 15. November 2013, 14:45

    Ein sehr schönes Bild zu einer eindrücklichen Geschichte.
    Mir gefällt dieses Bild noch besser als das andere, die Farben sind sehr schön dezent und mir gefällt die Geste der Hände. Wenn schneiden, dann allenfalls rechts (das kann man aber immer sehr verschieden sehen).
    LG Bernadette
  • Diana von Bohlen 13. November 2013, 8:42

    einer der letzten Zeitzeugen unserer schrecklichen Vergangenheit !

    sehr intensiv und berührend ist Deine Aufnahme !

    eine hervorragende Arbeit !

    *


    LG Diana
  • Rainer Switala 11. November 2013, 20:52

    ein blick der mich berührt
    eine dokumentation vom feinsten
    gruß rainer
  • Thomas Epting 10. November 2013, 20:06

    Eindrucksvoll portraitiert.
    Ein Zeitzeuge, dessen Portrait nachdenklich macht.
    LG Thomas
  • Trautel R. 10. November 2013, 20:06

    auch mich berührt dieses motiv sehr, was hat der mann alles erlebt!
    danke, dass du uns dies zeigst.
    lg trautel
  • Marianne Th 10. November 2013, 14:16

    Ein Gesicht, was das Leben gezeichnet hat, ein berührendes Bild. So eine Odyssee können wir uns doch heute gar nicht vorstellen. Wie groß muß sein Mut und Überlebenswille gewesen sein.
    LG marianne th
  • erich w. 10. November 2013, 14:16

    da schähmt man sich..
    und muss hochachtung vor solchen menschen haben..
    kaddisch für alle opfer
    lg.e
  • Streetfotograf 10. November 2013, 12:46


    Ein sehr feines Bild das berührt.
    Liebe Grüße und Dir einen schönen Sonntag
    Theo
  • Stefan Jo Fuchs 10. November 2013, 8:46

    gerade die etwas gedeckten, entsättigten Farben schaffen eine Atmosphäre, die der Aussage von bild und Text sehr entgegen kommen.
    lg stefan
  • Dü49 9. November 2013, 23:30

    Eindrucksvolle Szene, aktuell zum heutigen Tag.
    LG
    Reiner
  • Marie Laqua 9. November 2013, 22:54

    @Günther : danke ,
    eine Version mit dem engeren Schnitt hab ich hier schon gezeigt :
    " a l t e "  F r e u n d e ....
    " a l t e " F r e u n d e ....
    Marie Laqua
  • Rainer Golembiewski 9. November 2013, 22:54

    wunderbar, einfühlsam fotografiert!
  • Günter K. 9. November 2013, 22:30

    das foto spricht für sich. die intensität ist beeindruckend. fast könnte ich mir einen engeren schnitt vorstellen,der auf die beiden konzentriert.
    lg günter
  • Karl R. H. 9. November 2013, 21:28

    es hat die Klasse deiner Rom - Bilder !
  • Gundula Ida Gäntgen 9. November 2013, 20:52

    Sehr eindrucksvolle Aufnahme!!!
    LG Gundula
  • Rainer Rauer 9. November 2013, 20:39

    Da kann man lange drüber grübeln - und sich immer noch für unsere Vorfahren schämen! Ein beachtenswertes Foto.
    LG Rainer
  • Frank Mühlberg 9. November 2013, 20:22

    Sehr gute Aufnahme !
    Frank
  • Rapid Eye 9. November 2013, 19:25

    Ein beeindruckendes Foto zu einem wichtigen Gedenktag, der leider durch die Erinnerung an die Öffnung der Mauer immer mehr in den Hintergrund rückt. Der Pogrom des 9.11.38 ist m.E. mit der schlimmste Tag der Deutschen Geschichte: nahezu jeder Bürger muss ihn mitbekommen haben, nahezu niemand hat etwas dagegen unternommen bzw. Lehren für die spätere Zeit gezogen.
    LG ec54
  • Andreas Kaiser 9. November 2013, 19:16

    Klasse Doku! Gratuliere! :-)) LG Andreas

Informationen

Sektion
Ordner Alles in Allem
Klicks 336
Veröffentlicht
Lizenz

Öffentliche Favoriten