Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Claudia Sölter


Basic Mitglied, Frankfurt am Main

Die alte EZB -- reload

INTERAKTIV einsteigen – mittendrin, statt nur dabei:

http://www.rosalinse.de/Bilder/FOTOS_Praesentation/Kugelpanoramen/foto_360x180__01_altezb/foto_360x180__01_altezb.html

----------------------------------------------------------------------------------

Hatte ich schon einmal:


Doch dann kam Jens Lotz mit seinen guten Ideen zum Format. Folgend ratterte es mal ganz gewaltig in meinem Fotografenhirn, die Finger gestreckt und die Maus gegriffen bis hin zu der Erkenntnis: Nein, einen Schriftzug kann ich doch nicht zweiteilen – und schon gar nicht den der Oper Frankfurt!!! Da habe ich echt Hemmungen.
Ich war drauf und dran, habe die Idee aber dann verworfen. Jedoch, die Sache mit der Bodenstruktur ist mir nun besser gelungen, oder?! Jens?!
Der Jens schreibt immer so differenzierte Anmerkungen – das muss belohnt werden, finde ich.
:-)

----------------------------------------------------------------------------------

Finger weg vom Bilderklau!!!

Kamera: Canon EOS 400D
Mercator-Reprojektion eines 360°x180°-Panoramas aus 17x6 Aufnahmen
ISO: 100
Belichtungszeit: diverse von 0,3" – 15"
Blende: n=f/11
Brennweite: 10 mm (an Crop 1,6)
DRI: Photoshop
Stitching: PTGUI
EBV: Photoshop

----------------------------------------------------------------------------------

Und:
WO IST EIGENTLICH DER LINKSBÜNDIGE SATZ HIN?
*heul*

----------------------------------------------------------------------------------

Kommentare 4

  • Fri Lo 16. Mai 2014, 20:05

    Beeindrucken die große TEuro Symbolisation!
    VG
    Fritz
  • Claudia Sölter 18. April 2014, 19:32

    @ Jens
    Ja, ich glaube, ich hatte Dich auch richtig verstanden, sah mich jedoch bei diesem Bild vor genanntem Hindernis.
    Was den Schnitt angeht, jo, da mache ich mir schon so meine Gedanken, jedoch gehen die nicht so weit bzw. in eine andere Richtung, als bei Dir – wir sprachen ja schon darüber.
    Aber, es ist immer mal ganz nett, eine andere Sichtweise erläutert zu bekommen, zumal in der begründeten Form wie von Dir.

    @ Mike
    Ich finde es so eigentlich auch besser.
    Danke Dir.

    Merci und Ahoi.
    Claudia
  • Mike Selinger 18. April 2014, 18:06

    Also mir gefällt es so sehr gut.

    Gruß Mike
  • Jens Lotz 18. April 2014, 17:03

    ist natürlich ein komplett anderes Bild so:-) Und Deine Oper nun komplett.
    LG jens

    Worum es mir aber eigentlich bei meinem Hinweis ging, war nicht Dir das Panoformat auszureden, sondern nur darauf hinzuweisen, dass ja bei der mehrteiligen Aufnahme mit einer einzelnen Kamera entweder durch mehrreihige oder bei 180 Grad-Optiken einreihige Serien ja Zenith und Nadir abgebildet werden. Dies und der Fakt, dass ja irgendwo das Ende der 360 Grad abgebildet werden müssen führt eher in seltenem Fall zu einer optimalen Bildaufteilung und Schnitt in der reinen zweidimensionalen und nicht interaktiven Abbildung. Insofern muß man halt immer überlegen, ob nicht nachträglich der Schnitt auf das zu zeigende Format fein abgestimmt werden sollte, da ein zweidimensionales Bild auch in seiner Gesamtkomposition auf den Betrachter wirksam sein muß. Und da gelten genau die Gestaltungsprinzipien wie in jeder nur als Einzelbild erstellten Aufnahme.