Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Detlef Lampe


Basic Mitglied, Borgholm

Die AIDS-Waisen von Gohomé

Die HIV-Infektionsrate im westafrikanischen Benin liegt in manchen Gebieten bei 20 Prozent. Hauptbetroffene sind schwangere Frauen, die die Krankheit auf ihre Babys übertragen. Stirbt die Mutter, werden die Kinder vom Familienverbund verstoßen. Vorbildliche Arbeit leistet dort seit Jahren das Centre Medical de Gohomé, das von der deutschen Ärztin Dr. Elke Kleuren-Schryvers gegründet wurde. Dort werden nicht nur AIDS-Kranke behandelt; die Ärzte fahren auch in die Dörfer, um vor Ort Aufklärung zu leisten. Und es gibt drei Waisenhäuser für derzeit 55 Waisenkinder, von denen etliche HIV positiv sind. Wer helfen möchte:

http://www.pro-humanitaet.de

Mehr Fotos aus dem AIDS-Zentrum findet Ihr auf meiner Homepage http://www.detleflampe.de

Kommentare 249

Die Diskussion für dieses Foto ist deaktiviert.

  • Irene_S 26. Juni 2016, 19:19

    Bilder aus dem echten Leben _ die leider nur wenige sehen wollen, scheint doch alles soooooo weit weg von einem selbst ....

    Meinen aufrichtigen Respekt fürs hinsehen , für s zeigen.
    herzlichst Irene
  • Detlef Lampe 10. August 2012, 20:11

    @ san kaya. Warum löscht Du nachträglich Deine Anmerkungen?!?

    Hier noch mal für alle die gelöschte Anmerkung des Mannes, damit man meine Anmerkung vom 8.8. versteht:

    und für 49.00 euro kann mann es ins wohnzimmer hängen
    ist das nicht wunderbar
  • san kaya 9. August 2012, 12:56

    trosdem häng es in wohnzimmer
    toll oder detlef
  • Detlef Lampe 8. August 2012, 23:21

    @ san kaya. Durch den Verkauf dieses Fotos und damit verbundenen Aktionen sind mehr als 15.000 Euro in das Hilfsprojekt geflossen. Hast Du da mitgemacht? Oder kannst Du auch nur rumblubbern wie die meisten...
  • NineEngel73 11. April 2012, 13:23

    Ich bin erschüttert,- ich bin Model und beuteile nicht die Technik des Bildes.Dieses Bild "lebt"durch die Kinder die oft dem Tod geweiht sind.LG,Nine
  • ElOemi 8. Februar 2012, 0:36

    @Detlef Lampe: Na Ja, Immerhin Eine Reaktion.
  • Detlef Lampe 4. Februar 2012, 10:08

    @EIOemi. Das Foto hat jedenfalls mehr in Bewegung gesetzt als Deine Anmerkung...
  • ElOemi 3. Februar 2012, 23:48

    'Klicks', 'Anmerkungen' Und 'Als Favorit Gespeichert' Mal Zehn Euros Würden Helfen; Wenn Das Geld Denn Direkt Und Nachhaltig Verwendet Wird. Betroffenheit Zu Äussern, Hat Noch Nie Was In Bewegung Gesetzt.
  • Mustafa-Yasin Sönmez 11. Januar 2012, 13:57

    Das Bild zeigt, das in dieser schlimmen Situation die Kinder durch das Team von Dr. Elke Kleuren-Schryvers gut versorgt sind.

    Hut ab!

    MUsti
  • GABRIELE ZANATO 16. April 2009, 17:44

    Great shot.
  • sylwia-m. 1. Dezember 2008, 7:55

    ojej... traurig, aber sehr gutes Foto!
  • Simona B. 3. November 2008, 20:48

    Touching.
  • Jana Wenderoth 31. Oktober 2008, 9:24

    ich bin entsetzt und zutiefst traurig........
    Jana
  • Andrea Stefanie Gierke 16. September 2008, 22:30

    getroffen
  • Sascha S. 11. Juni 2008, 10:35

    EIN DICKES PRO

    LG Sascha S

Informationen

Sektion
Ordner AIDS-Waisen
Klicks 57.157
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Auszeichnungen

Galerie 2. November 2007
308 Pro / 160 Contra

Gelobt von