Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Sebastian Heinz


Free Mitglied, Bonn

Die Ästhetik eines Abflußrohres

Monolta x300, 35-70 mm
Auf einer Baustelle gesehen. Lebt jetzt im Untergrund und ist voller Sch...

Kommentare 6

  • zett42 3. Juni 2001, 16:04

    finde ich nicht. es würde durch beschneiden viel an räumlicher tiefe verlieren und imho (
  • Tinu Glauser 3. Juni 2001, 15:58

    Schliesse mich der Meinung von Edgar an, ich würde oben das Bild beschneiden, es würde an Spannung gewinnen.
    Gruss Tinu
  • E d g a r 18. Mai 2001, 17:30

    zwei rohre in löffelchenstellung ;-). oder? der stab bricht die harmonie des bildes etwas finde ich. ich würde den ausschnitt etwas verkleinern bis unter der weißen kante auf dem rohr (oben links), so dass das rechte rohr mittig oben rechts aus dem bild läuft.
  • Sebastian Heinz 16. Mai 2001, 18:43

    @ Roland
    Die Spiegelung stört mich auch, ist wohl durch das Gegenlicht entstanden, tja und der weiße Fleck war halt auch da und ich wollte nichts mit PS "verbessern"
  • Horst Lunzer 16. Mai 2001, 18:40

    Von der Beleuchtung/Belichtung zwar verbesserungswürdig, aber Bildgestaltung und Bildidee sehr gut.
  • Roland Zumbühl 16. Mai 2001, 18:23

    Eigentlich gefällt mir das Bild, wenn da der Lichtpunkt nicht wäre und das etwas helle Weiss. Das Bild wirkt schon fast erotisch oder lässt mich an Regenwürmer denken, die sich ankoppeln. Oder da gibt es die weltberühmte Theatergruppe "Mummenschanz" aus Bern ... Du siehst: Dieses harmlose Bild regt zum Denken an. Daher gefällt mir das Bild eigentlich ...

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 279
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz