Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Schabbesgoi ( Das Auge )


World Mitglied, NRW - Bananenrepublik

Deutschlands Jahrhundertealte Baum - Monumente ( 6 )

In loser Folge werde ich euch sobald ich Ihrer bei meinen Kundenfahrten ansichtig werde,
Deutschlands älteste Bäume vorstellen. Als nächstes stelle ich euch
diesen wunderschönen Bergahorn vor. Die Proportionen von Stamm und Astwerk sind beeindruckend. Die Heimat dieses ca. 600 Jahre alten "Gesellen" ist das vornehme Hamburg - Blankenese.
Hier wohnt bekanntlich der Hamburger Geldadel. Es war Lichttechnisch für mich keine einfache Aufgabe diesen tollen Baum abzulichten. Ich kam am Montag um 07.30 Uhr in Hamburg an, und es war noch Stockdüster. Ich hatte wenig Zeit den Baum zu suchen und zu Fotografieren, denn um 10.00 Uhr hatte ich einen Termin bei meinem Kunden. Gegen 08.34 Uhr kam ich dann endlich zum " ersten Schuss" und das Licht war immer noch denkbar schlecht denn es "graute" gerade erst der Morgen herrauf. Viele Aufnahmen die ich auf die schnelle gemacht habe und die meinen Ansprüchen genügten, sind mir nicht geblieben. Das Problem war, unten am Baum also Stamm und Boden lagen noch im dunklen, oben in den Baumwipfel das erste Morgenlicht. Der Unterschied betrug bestimmt 3 Blenden. Im Sommer ist das Fotografieren einfacher. Ich hoffe diesen "Giganten" irgendwann im Sommer wieder zu sehen und ihn dann auch einmal mit seinem "Blätterschmuck" ablichten zu können
Auf Kundenfahrt nach Hamburg.
Fotografiert im Januar 2007 Nikon D200. Allen die eine Anmerkung schreiben meinen herzlichen Dank.

Kommentare 8

  • strubbel-annie 5. Februar 2007, 21:46

    Trotz schwierigen Lichtverhältnissen und Hektik hast Du diesen schönen Baum wunderbar getroffen :)
    Wenn ich mal wieder in Hamburg bin... ;-)
    Gestern bin ich zufällig an einem Baum in einem Ort vorbei gekommen. Ich dachte schon, es wäre Deine Gerichtseiche, aber es war eine Gerichts- und Tanz-Linde (in Niedenstein bei Kassel) - später mehr davon.
    LG,
    Anja
  • Trautel R. 4. Februar 2007, 10:20

    dir kommen auf deinen fahrten aber auch besonders interessante und teilweise alte bäume vor die kamera.
    sehr gute bildgestaltung auch hier wieder.
    harmonische sonntagsstunden wünscht dir trautel
  • Anna C. Heling 2. Februar 2007, 21:26

    die äste hängen teilweise bis uaf den boden... wieder ein wunderschöner baum
    danke für die ausführliche und interessante info dazu...
    einen schönen abend und lg. claudia
  • klasarus 2. Februar 2007, 15:44

    Das ist ein toller Baum. Sehr schön auch in der Farbigkeit.
    LG Klaus
  • Marguerite L. 2. Februar 2007, 13:53

    Grossartig, eine wunderbare mystische Stimmung!!
    Grüessli Marguerite
  • Matt B. 2. Februar 2007, 8:05

    Ein irres Exemplar...

    Falls Du mal in die Ulmer Ecke kommst hätt ich da auch einen Baum für Dich !

  • Viktor Vicky60 2. Februar 2007, 8:03

    .... Das Bild ist wirklich sehr schön und gekonnt eingefangen ... Besonders gute und informative Präsentation wie ich finde .... Gefällt mir sehr ...
    Gruß aus Mainz
    Vicky60
  • Inge Kohrmann 2. Februar 2007, 7:45

    wunderbar eingefangen, toller bildausschnitt, der rahmen gefällt mir besonders dabei, da ist alles stimmig, wunderschön !!!!

    LG Inge