Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Schabbesgoi ( Das Auge )


World Mitglied, NRW - Bananenrepublik - Deutschland

Deutsche Wohnhauskultur ( 3 ) Villa Ludwigshöhe

Unter dem Titel " Deutsche Wohnhauskultur " zeige ich euch in loser Folge
Paläste, Schlösser, Burgen, Villen und Häuser die mir bei meinen Fahrten durch Deutschland auffielen.

Weitere Bilder der Serie " Deutsche Wohnhauskultur " seht Ihr hier:
http://www.fotocommunity.de/pc/pc/pcat/326807

Eine Dokuserie nicht immer mit künstlerischem Anspruch!!

Als die Pfalz noch bayerisches Hoheitsgebiet war, weilte des Öfteren auch dessen König Ludwig I. dort. Auf seinen vielen Streifzügen durch das herrliche Land kehrte er besonders gerne auf der Rietburg oberhalb des Weinortes Rhodt ein. Der Ausblick von dort oben, wie auch die sehr an Italien erinnernde Landschaft mit ihren Weinbergen und Esskastanienhainen, hat ihn so sehr begeistert, dass er sich unmittelbar unter der Burgruine ein Lustschloss erbauen ließ - Schloss Ludwigshöhe.

Die klassizistische Villa im pompejanischen Stil wurde nach Plänen der Architekten Friedrich von Gärtner und Leo von Klenze zwischen 1846 und 1852 errichtet. Friedrich von Gärtner konnte sein Werk aber nicht eigenhändig zu Ende führen, denn er starb schon ein Jahr nach dem Beginn der Bauarbeiten. Zu alle dem musste König Ludwig I. im Jahr 1848 abdanken, was den Fortschritt der Arbeiten zusätzlich beeinträchtigte. Trotzdem gelang das erdachte Werk und heraus kam ein Landsitz der edelsten Art.

Während des deutsch-französischen Krieges von 1870-71, aber auch im 1. Weltkrieg, war in der Villa ein Lazarett untergebracht, was zu erheblichen Schäden an der Inneneinrichtung führte. Zwischen 1975 und 1980 ließ das Land Rheinland-Pfalz das Schloss jedoch naturgetreu wieder herstellen. Bei einem Rundgang durch das historische Ambiente erfährt der Besucher eine Menge über den schwierigen Charakter des bayerischen Monarchen Ludwig I. Die nach pompejanischen Vorbildern geschaffene Einrichtung mit ihren einzigartigen Wand- und Deckenmalereien sowie die phantastischen Dekorationen, eingebettet in ein dekoratives Mobiliar aus dem Leuchtenberg Palais in München, lassen den aufwendigen Lebensstil des Königs nachempfinden. Die Mosaikfußböden, über die der Besucher wandelt, sind nicht selten aus wertvollen Edelhölzern zusammengesetzt. Aus großen Portraitgemälden schauen die Augen der verstorbenen Ahnen des Wittelsbacher Adels zu den Schlossbesuchern hinüber. Einen gewissen Respekt nötigt sicherlich die Schlossküche aus dem Jahr 1852 ab. Die Küche wurde seinerzeit nach den modernsten Erkenntnissen der Technik eingerichtet. Erstaunt stellt man fest, dass es schon um die Mitte des 19. Jahrhunderts möglich war, kaltes und auch warmes Wasser aus den Hähnen fließen zu lassen. Daneben gibt es mehrere Herde für die unterschiedlichsten Zwecke und sogar einen in mehrere Richtungen beweglichen Grill.
http://www.lvermgeo.rlp.de/freizeit/sehenswuerdigkeiten/ludwigshoehe.html
http://de.wikipedia.org/wiki/Villa_Ludwigsh%C3%B6he

Unterwegs in Rheinland - Pfalz. Mai 2007 Nikon D200. Allen die eine Anmerkung schreiben meinen herzlichen Dank.

Kommentare 17

  • Doris Schneble 29. März 2008, 19:27

    Bildschnitt, Farben und Tiefe sind sehr gelungen. Auch der Himmel sorgt für eine ganz besondere Stimmung!
    LG Doris
  • Martina R 23. Mai 2007, 23:45

    wieder so ein dramatischer Himmel über einem tollen Motiv
    LG Martina
  • klasarus 20. Mai 2007, 14:32

    Prima gestaltet hats du dieses Foto. Das Einbeziehen der Weinreben im Vordergrund - und dann erst wird der Blick zum Hauptobjekt gelenkt, das ein wenig versteckt vor dem Berghügel steht.
    Der wolkige Himmel gibt dem Foto einen dramatischen Anstrich.
    Einen schönen Restsonntag wünsche ich dir, Udo.
    LG Klaus
  • Trautel R. 19. Mai 2007, 18:47

    und noch immer:


    ***
    siehe:
    der rhein musste es sein ...
    der rhein musste es sein ...
    Trautel R.

    lg trautel
  • Margit -die Bildermacherin 18. Mai 2007, 22:09

    Eine sehr informative Geschichte zu diesem sehr schönen Bild....lg M.
  • Sabine Birkwald 18. Mai 2007, 19:26

    Ein Foto mit einer durch die dunklen Wolken hervorgerufenen Dramatik - gekonnt und wirkungsvoll.
    Grüße Sabine
  • N. Claudia 18. Mai 2007, 18:39

    ist dir wieder hervorragend gelungen..
    einen lieben gruß in einen schönen freitag abend, claudia
  • Jeanny Müller 18. Mai 2007, 16:53

    Wow, super Motiv und tolle Bearbeitung, wie ich es so bei Dir mag!
    LG Jeanny
  • Herbert W. Klaas 18. Mai 2007, 15:35

    eine wunderschöne Landschaft rund um die Villa Ludwigshöhe , besonders im Herbst mit farbigem Weinlaub . Der bayerische König hat sich keinen schlechten Ort für seine Sommerresidenz ausgesucht .
    In diesem Herbst werden wir wieder am Fuß der Villa urlauben.
    Gruß Herbert
  • Frank Waechter 18. Mai 2007, 12:22

    Da ich so spät mit meiner Anmerkung hier bin, kann ich mich nur noch den Ausführungen von Helmut Kroiß anschließen. Sonst hätte ich Ähnliches geschrieben, denn genau fdas dachte ich bei der Betrachtung dieses Bildes auch.
    VG Frank
  • Michaela Melichar 18. Mai 2007, 10:54

    schöne Stimmung - gefällt mir
    Lg Michaela
  • Viktor Vicky60 18. Mai 2007, 9:28

    .... Die Präsentation gefällt mir ganz besonders.... Wunderschönes Bild und der Text auch informativ sowie sehr interessant .... Klasse und Respekt !
    Besten Gruß aus Mainz
    Vicky60
  • FS-Pictures 18. Mai 2007, 8:56

    Die Kontraste in dem Bild sind einfach klasse, der Rest wurde schon geschrieben ! ;-)
    vg Frank
  • Marguerite L. 18. Mai 2007, 8:52

    Prächtig gelegen, wunderbares Bild
    Grüessli Marguerite
  • Herbert F. Ecclesius 18. Mai 2007, 8:04

    Bild und Info - top!!
    +
    Gruß
    Herbert F.