Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Hans Mentzschel


Pro Mitglied, Wangen im Allgäu

Detail vom Brunnen auf Schloß Zeil

Im Schlosshof des Zeiler Schlosses steht in moderner Brunnen.
Die Fürstenfamilie Waldburg-Zeil hat ihn anlegen lassen. Hier ein Detail des Brunnens.Der Brunnen wurde geschaffen 1982-1989 von Maximilian Rueß

Ixus 85 IS, Juni 2013

Kommentare 8

  • liesel47 19. Oktober 2013, 11:19

    Der arme Reiter, dem es jetzt tagtäglich immer kälter wird. Hoffentlich wird das Wasser bald abgestellt, lieber Hans.
    Lieben Gruß von Liesel und ein angenehmes Wochenende.
    Wir haben heute wirklich einen leuchtenden Sonnenschein,
    mir graut es schon sehr vor der Winterkälte!
  • Ursula Elise 16. Oktober 2013, 21:15

    Ich finde es wichtig, wer da wen verewigt hat. Denn da ist etwas, das in der Öffentlichkeit ist und durch ein Foto bekannt gemacht wird.
    Eine Bemerkung nur über Perspektive und Schärfe wird einem Kunstwerk nicht gerecht. (Es ist allerdings das, was hierorts üblich ist.)
    Gruß Ursula
  • Koelsche 16. Oktober 2013, 19:04

    Wer da wen verewigt hat, ist ja nicht so wichtig, aber ich tippe auch auf eine Frau.
    Mir gefällt auf alle Fälle das Foto sehr gut! Die Bildgestaltung und die Schärfe sind klasse!

    LG
    Koelsche
  • Hans Mentzschel 15. Oktober 2013, 23:23

    Ursula Elise: Wenn es aufhört zu regnen fahre ich mal schnell nach Schloß Zeil und guck, ob das wirklich eine Frau ist! Du erhältst dann Nachricht LG Hans Me.
  • Ursula Elise 15. Oktober 2013, 23:08

    Wenn ich genauer noch hinsehe - sitzt da eine Frau zu Pferde, nicht?
    U
  • Roberto Piazzi 15. Oktober 2013, 19:39

    Ottimo scatto Hans, complimenti!
  • Fotorike 15. Oktober 2013, 17:36

    Ein Ritter reitet durch einen Wasserfall,
    sehr interessant mit dem spritzendem Wasser.
    LG Ulrike
  • Ursula Elise 15. Oktober 2013, 16:36

    Da reitet wer zur Jagd, denn er hat einen Falken auf der Hand.
    Und seine Kopfbedeckung ist nicht heutig, die sonstige Bekleidung lässt an eine Rüstung denken, zur Jagd braucht man die aber nicht bzw. wäre sie hinderlich; einer der Herren von Waldburg-Zeil, der beliebte, einem seiner Vorfahren ein Denkmal zu setzen?
    lgU

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Motive
Klicks 233
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera Canon DIGITAL IXUS 85 IS
Objektiv Unknown 6-18mm
Blende 4.9
Belichtungszeit 1/320
Brennweite 18.6 mm
ISO 80