Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Klaus-Peter Beck


World Mitglied, Bergheim

Detail einer Waterframe Maschine

Die Waterframe war die erste Spinnmaschine mit von Menschenkraft unabhängigem Antrieb durch ein Wasserrad. Der Name ist eine englische Wortschöpfung aus water (Wasser) und frame (Gestell, Rahmen).

Die Waterframe wurde von dem englischen Perückenmacher Richard Arkwright im Jahre 1769 erfunden und unmittelbar darauf zum Patent angemeldet. 1771 errichtete er mit ihr in Cromford die erste industrielle Baumwollspinnerei der Welt. Im Gegensatz zum technischen Vorläufer Spinning Jenny verarbeitete die Waterframe das Vormaterial kontinuierlich und konnte daher von einem Hilfsarbeiter bedient werden, der nichts anderes zu tun hatte, als gefüllte Spindeln durch leere zu ersetzen und die gerissenen Fäden wieder anzusetzen. Durch den Antrieb mit einer externen Energiequelle konnte die Waterframe eine beliebige Größe erreichen, so waren Maschinen mit mehreren hundert Spindeln keine Seltenheit. Maschinen von dieser Größenordnung konnten nur noch von Dampfmaschinen über Transmissionen angetrieben werden.

Vom Verfahren her ist die Waterframe eine Flügelspinnmaschine, heute durchwegs Flyer genannt. Dieses Verfahren findet heute noch zum Vorspinnen von Lunten Anwendung. Das Spinnen auf der Waterframe bedarf sehr langer Baumwollfasern, für die nur ganz bestimmte Arten von Baumwollsträuchern verwendet werden konnten. Die zugeführten Fasern werden dabei zwischen gewichtsbelasteten Walzen gestreckt, danach von dem drehenden Flügel verdreht und der sich ebenfalls drehenden Spindel aufgewickelt.

1783 kopierte Johann Gottfried Brügelmann die Waterframe mittels Industriespionage für die Ratinger Textilfabrik Cromford, die erste Fabrik Kontinentaleuropas.

Die Waterframe eignete sich im 18. Jahrhundert zur Massenfertigung mit Hilfe von ungelernten Hilfskräften, und so waren es die qualifizierten Textilarbeiter, die während der Industriellen Revolution als Maschinenstürmer vor allem die Fabriken mit den Waterframes zerstörten

Kommentare 19

  • Ralf Hbg 7. November 2013, 19:43

    ...ist Dir gut gelungen!
    LG Ralf
  • Eifeljäger 6. November 2013, 11:26

    Feine Detailaufnahme in allerbester Bildqualität !!!!
    Gruß, Franz
  • Luci 11 2. November 2013, 13:06

    Wunderbar Hans -Peter,
    Das ist noch ein 2 Zylinder Streckwerk.
    Ich bin hell begeistert...... ja, besser als ein Schulbuch.....
    Top!!
    LG
    Luci
  • RS-Foto 31. Oktober 2013, 16:56

    Schärfenebene in Perfektion !!
    LG Roland
  • Grazyna Boehm 31. Oktober 2013, 13:07

    Auch das ist super.
    Gruß, Grazyna.
  • troedeljahn 30. Oktober 2013, 21:26

    Wahnsinn die Schärfe und die Klarheit. Ein super Foto Hut ab.

    VG Wolfgang
  • Uwe Schmidt 3 30. Oktober 2013, 20:30

    Einfach genial dieses Bild. Die Schärfe brilliant.

    VG Uwe
  • Heinz Kottysch 30. Oktober 2013, 18:43

    Die Qualität des Bildes gefällt mir am besten. Sieht sehr schön aus Dein Detail. Gruß Heinz Kottysch
  • Brigitte Hoffmann 30. Oktober 2013, 18:32

    Super! Klaus-Peter! Gib es zu: Du bis ein Profi!
    Alles in allem wieder eine tolle Darbietung, danke.
    LG Brigitte
  • mario valentini 30. Oktober 2013, 15:38

    Fantastic photo,good particular.
  • Adolf Zibell 30. Oktober 2013, 14:48

    Sehr schön ins Detail gezeigt mit brillanter Bildschärfe......
    ich bin begeistert !
    LG Adolf
  • Karin und Axel Beck 30. Oktober 2013, 6:29

    Eine tolle Detail zeigt du hier. heutzutage sieht es anders aus, ich habe mal in einer Firma gearbeitet, die Steuerplatinen und Nadel für Strickmaschinen herstellt.
    LG
    Karin und Axel
  • Bernhard Kuhlmann 29. Oktober 2013, 22:49

    Die durchgehend gute Schärfe begeistert !
    Gruß Bernd
  • Brunhilde Miebach 29. Oktober 2013, 21:08

    Die Detailaufnahme plus Info sind sehr Interessant.
    Liebe Grüße Bruni
  • EG BAM 29. Oktober 2013, 21:03

    Eine sehr schöne technische Detailaufnahme in
    leuchtenden Farben! Sehr interessante Info dazu.
    Gruß Elke

  • Willi Thiel 29. Oktober 2013, 21:03

    das ist ja irre scharf
    und der text zu
    ja sicher ein echter kpb
    g willi
  • Bernd Kaschner 29. Oktober 2013, 20:18

    ...ein Ausflug in die Geschichte,
    schön zu betrachten, die ganzen Zahnräder,
    das ganze Technische, klasse.
    Grundlage unseres heutigen Schaffens.
    Viele Grüße, Bernd
  • Bebbo68 29. Oktober 2013, 20:05

    Herrliche Detailaufnahme mit
    toller Erklärung.
    Gruß bebbo
  • Christoph Möschke 29. Oktober 2013, 20:02

    Klasse Schärfe und tolle Detailaufnahme.

    Finde ich alles Klasse was du machst.

    lg
    Dat chris