Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

R.G. K.


Pro Mitglied, dem öst. bay. Landkreis Traunstein

Des war Wos....

Inzell. Beim Brand in den Dachgeschoßen des Hotels »Zur Post« im Ortskern von Inzell ist am Samstag ein Schaden in Millionenhöhe entstanden. Der dreigeschoßige Dachstuhl im Ostflügel des Gebäudekomplexes brannte aus und fiel in sich zusammen. Auch die darunter liegenden Stockwerke wurden bei dem, sich rasch ausbreitenden Feuer weitestgehend zerstört. Einem Großaufgebot von 15 Feuerwehren mit über 360 Helfern gelang es aber ein Übergreifen auf das Hauptgebäude und auf benachbarte Häuser zu verhindern. Zwei Feuerwehrler wurden bei den Löscharbeiten verletzt.Das Hotel wurde evakuiert. Alle Hotelgäste und Bediensteten konnten rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden und blieben unverletzt. Helfer des Bayerischen Roten Kreuzes betreuten insgesamt 101 Personen. Diese wurden später in umliegenden Hotels in Inzell untergebracht. Die Ursache des verheerenden Feuers, das im östlichen Dachstuhl ausgebrochen war, ist noch unklar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Kommentare 15

  • Lukas Felder 28. Mai 2007, 19:37

    Gute Aufnahme!!!

    MfG Lukas
  • Sternchen100985 24. Mai 2007, 6:07

    Oh mein Got.
    Ich bin dort fast aufgewachsen.
    Das ist mein 2 Heimatort
    *heul*
    Lg Sternchen
  • Angelika S. Hofmann 23. Mai 2007, 15:17

    Das ist wirklich schade um dieses schöne Haus.
    lg von Angelika
  • Sigrid Detemple 22. Mai 2007, 18:52

    Das sieht ja heftig aus.Schade um das schöne Haus.
    lg Siggi
  • Eifelpixel 22. Mai 2007, 17:26

    Traurig so etwas zu sehen. Diese Haus konnte bestimmt viele Geschichten erzählen.
    Hoffe das Bald wieder alles geregelt ist und der Schaden ersetzt wird.
    LG Joachim
  • Birgit Pittelkow 22. Mai 2007, 12:07

    wie man sieht ist Feuer auch heute noch, trotz aller Technik, ein nicht zu unterschätzender Feind.
    Die armen Leute, sieht sehr schlimm aus, lG Birgit
  • Uli Hoffmann 22. Mai 2007, 8:03

    Au Backe !!!
    LG
    Uli
  • Karl Kühn 21. Mai 2007, 23:21

    Das muß ja verheerend gewesen sein.
    LG Karl
  • Ulla S. 21. Mai 2007, 22:38

    Ein bis zwei Fotos, weinge Meldungen im regionalen Fernsehen und in den Zeitungen dann vergessen....
    aber wieviel Schmerz, Schreck, Wut, Verzweiflung bei den Menschen......
    Gruß Ulla
  • Meina Giese 21. Mai 2007, 20:35

    Das sieht ja böse aus! So nah an der Kirche!
    Hast Du wirklich gut dokumentiert!
    L.G. Meina
  • Elke H.R. 2 21. Mai 2007, 20:14

    Schlimm,wenn so etwas passiert und alles verbrennt.
    Eine beeindruckende Dokumentation,Reinhold !
    LG Elke
  • michael sturm 21. Mai 2007, 20:06

    schlimm, wenn so etwas immer wieder passiert
    trotzdem solange keine menschen zu schaden gekommen sind, das andere kann man mit geld wiederherstellen,
    auch wenn es noch so schwer ist.
    lg michael
  • jo.haverkamp 21. Mai 2007, 19:52

    das ist jetzt unbrauchbar geworden; und das zu beginn der Saison; oje!
    Lg von JO
  • Alfred Moegen 21. Mai 2007, 19:33

    und das unter den Augen der Kirche..
    wo das Schicksal hinschlägt..
    aber es gibt schlimmeres..
    Lg Alfred
  • Gila W. 21. Mai 2007, 19:13

    Ach du liebe Zeit!!!
    Das sieht ja verheerend aus. Warst du dort in Urlaub?
    LG Gisela