Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
des träumers größte angst

des träumers größte angst

637 2

Martha Augustin


Free Mitglied, Duisburg

des träumers größte angst

Klar, man ist auf die eine oder andre art glücklich, aber DAS glück ist es nicht.
Manchmal wünscht man sich, dass es das wäre, aber in wirklichkeit ist es ganz anders.
Hat man in seinem ach so kurzem leben einmal geliebt, ich meine richtig geliebt, ohne jeden zweifel, frei von messerscharfen gedanken und erstickenden nächten, dann weiß man das es sich gelohnt hat.
Auch die ellenlangen weinenden nächte, die dunkle und kalte winterzeit und jede einzelne träne. Die brennenden wangen und auch die dröhnenden stille, die alles ersticken kann.
Beim zweiten mal ist das gefühl anders. Man hat angst.
Man hat so viel angst, dass man anfängt zu spinnen und auch dann folgen wieder diese nächte. Diese nächte, die dir den atem und das letzte herzblut stehlen. Die tränen fließen in strömen und der rotz tropft.
Man weiß eigentlich gar nich was los ist und doch stimmt etwas nich.
Man denkt dann an weisheiten wie : „schokolade macht glücklich.“ , oder, „die zeit heilt alle wunden.“
In wirklichkeit verheilen sie gar nich und schokolade macht nur dick.
Aber manchmal kann beides die zeit um einiges erträglich machen.

Kommentare 2

  • Lady Dia 10. Mai 2007, 11:43

    Der Text berührt mich - das ist ein Thema, was mich als Single grad ziemlich beschäftigt. Begegnungen mit Menschen können so schön sein, aber diese Momente sind oft so flüchtig und ich frage mich immer wieder, was davon haften bleibt - im Grunde doch nur die Hoffnung, auf weitere Glücksmomente. Ich hörte mal einen Spruch: "Die Liebe bleibt immer dieselbe, es ändern sich nur die Partner." Silberhochzeiten werden wohl für unsere Generation nur äußerst selten stattfinden. Dabei ist es so schön, wenn man in die Augen einer vertrauten Seele schaut, anstatt sich immer wieder neu auf Hochglanz polieren und vortanzen zu müssen.
    Aber trotz alledem ist das Leben einfach schön!


  • Franziska Loth 23. August 2005, 21:07

    "viele verpassen das kleine glück, während sie vergebens auf das große warten."
    ich dachte oft verliebtsein bringt nur unglück.
    ich kannte oft diese sinnlosen schmerzvollen nächte allein in der dunkelheit.
    ich hätte mir nicht erhofft, dass es das glück trotzdem dort draußen gibt und dass es mich findet.
    doch das hat es.
    Friendship in shadows
    Friendship in shadows
    Franziska Loth

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 637
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz