Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Wulf von Graefe


World Mitglied, Ostfriesland

Des Rätsels Lösung...

...hatte Bernhard (trotz Hinweis auf das Maiengrün) ohne Zögern gleich mit einem Raufußbussard gefunden.
(Hätte ich geahnt, dass das Paar Gewinnsocken ins warme Florida gehen könnte, hätte ich noch die metallverstärkte Version gegen den Alligatorbiß vorhalten sollen ;-)

Aber allen anderen auch ganz herzlichen Dank fürs Mitraten!

Für ein kleines Rätsel...
Für ein kleines Rätsel...
Wulf von Graefe


Einem Kuckuck ähnelt er doch eigentlich nur durch diesen Sitzplatz (und war dabei auch übersehen, dass er doch schon in der Sektion Greifvögel stand).
Ein Turmfalke sitzt ja auch gern so und kann gerade der Raufuß auch ein ziemliches Falkenköpfen "machen". Aber da ist doch schon noch Färbung zu sehen, die dagegen spricht.

Ein Wespenbussard würde eigentlich wirklich besser in den jahreszeitlichen Augenblick passen, aber auch sehr hellbäuchige Männchen werden kaum so eine Zweiteilung des Kopf-/Halsgefieders gegen einen dunklen Bauch haben.

Nach dem Umriss ist aber schon ein "Buteo-Typ" noch erkennbar (was eine sonst ähnlich gefärbte Rohrweihe auch mindestens unwahrscheinlicher macht).
Ein normaler Mäusebussard kann diesem Muster wohl recht nahe kommen (und passt ja auch noch besser in den Mai als der extreme Wintergast). Aber so abgesetztes Bauchschild hat er auch nicht. wie auch das Kopfprofil noch etwas anders ist.

Wo ich wirklich auch einen Moment drüber rätselte, wäre die Möglichkeit eines sehr hellen Adlerbussards (der hinsichtlich des Datums nicht viel ausgefallener gewesen wäre). Aber auch bei dem wäre an Kopfprofil und seinen (langen) Beinen vermutlich auch in dieser Abb.-Form noch etwas merklich anders.

Das höchst Verwunderliche, was das eigentlich sonst recht "typische" Bild dieser Art eigentlich nur zum "Rätsel" macht, ist das Datum seines noch Hierseins!
Das Rätselbild ist vom 7.5., wo er sich auch nach Störung nicht weit von diesem Ort aufhielt. Dies hier kenntlichere Bild ist von zwei Tagen zuvor (und ein paar Kilometer "daneben"), wie der (vermutlich selbe Vogel) zweimal "Anlauf" zur nordöstlichen "See-Passage" genommen aber wieder abgebrochen hatte.

Zwar habe ich auch aus früheren Jahren ein paar Anfang Mai Daten (von hier und auch aus SH) aber das sind "rechnerisch" unter 1 % der überhaupt aufgezeichneten Tage, die es etwas zu dieser Art zu bemerken gab.

Mit blühendem Raps...
Mit blühendem Raps...
Wulf von Graefe


Vor Auto nicht aber vor Radler.. ;-)
Vor Auto nicht aber vor Radler.. ;-)
Wulf von Graefe

Kommentare 3

  • Fabienne Muriset 9. Mai 2008, 23:04

    Also ein bisschen gemein war das schon... ;-/
    Ich sinne soeben ein wenig auf Rache, aber dich erwisch ich wahrscheinlich nicht so leicht... :-))

    Grüsslis
    Fabienne
  • Herbert Henderkes 9. Mai 2008, 10:05

    Habe Dein Rätsel leider verpasst.
    Kann Dir aber mitteilen, dass auch ich vor 4 Tagen noch zwei Rauhfußbussarde beobachten konnte, etwa 1 Stunde nordöstlich von Berlin.
    LG, Herbert
  • B. Walker 9. Mai 2008, 6:00

    Danke für die Socken, kann ich hier bei über 30°C gut gebrauchen! Und die metallverstärkte Version ist für mich nicht nötig, weil die Alligatoren bei meinem Anblick (oder meiner Kamera?) meist abtauchen. ;-)
    Hatte Dein Rätsel ja viel zu spät entdeckt und wollte da eigentlich schon ins Bett (nach Ortszeit hier Mitternacht).
    Dass ich da richtig lag, war nun doch mehr Zufall! Kenne diesen Wintergast ja leider nur von Deinen Abbildungen in fc. Und in meinem hier nach Florida mitgeschleppten Europa Vogelführer ist da nun wirklich eine Abbildung von einem Rauhfußbussard im JK, die zu Deinem da im Maiengrün ganz gut passt.
    LG Bernhard