Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Wulf von Graefe


World Mitglied, Ostfriesland

Des Rätsels Lösung ist ganz einfach, ..

..wenn sich die Vögel nur nahe genug und "richtig herum" zeigen. (Nähere Erklärung am anderen Bild)

Hier noch eine von im ganzen drei Saatkrähen, die ein junges Weibchen der Kornweihe verfolgen. Die hatte sie aber vorher erst auf dem Acker soweit "sauer gemacht", dass sie nun auch wütend genug hinter ihr her waren.
"Zwangsspielkameraden" sozusagen, wenn sich nicht eine andere Weihe findet, mit der ein wenig Luftkampf geübt werden kann. Bussard und Turmfalk sind kein richtiger "Ersatz", da sie zu unterschiedliche Anatomie haben.

Und noch ein kleines WE-Rätsel
Und noch ein kleines WE-Rätsel
Wulf von Graefe

Kommentare 4

  • Hedegard 11. November 2007, 23:11

    Ich lerne und staune.
    VG Hedeg.
  • Fabienne Muriset 11. November 2007, 21:39

    Ja, viel einfacher, aber dann wäre meine feierabendliche Bestimmungsübung ja nicht mal halb so spannend gewesen ;-)
    Bei diesem Bild - man möge es mir verzeihen - kommt mir "Geier Sturzflug" in den Sinn, zu deren Liedern ich heute noch gerne schmunzle.

    Grüsslis
    Fabienne
  • Annette Ralla 11. November 2007, 8:12

    Sehr schön Deine Beoabachtungen und klasse festgehalten!
    LG Annette
  • Andreas Kögler 11. November 2007, 4:38

    jo,die Krähen sind im allgemeinen gute Spielgefährten der Greifvögel,da kann man immer Akrobatik in der Luft sehen...hast du gut festgehalten...jo gruß andreas.