Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Der Zeitungsleser

Der Zeitungsleser

641 25

Bernd Mai


Pro Mitglied, Dortmund

Der Zeitungsleser

am set: self
am auslöser: christian

Werbung:

red & blue
red & blue
Bernd Mai

Kommentare 25

  • Biggi Oehler 7. November 2007, 17:12

    Was für eine farbenfrohe U-Bahn, mit Durchzug.
    Haste blitzsauber hinbekommen.
    LG.
    Biggi
  • sajArt 4. November 2007, 2:28

    Ein wunderbares Foto zeigst du hier, das vom Kontrast zwischen Mensch und Architektur lebt. Mein Auge zieht mich aber immer wieder in die Mitte des Bildes zu der Asymetrie der Neonröhren links. Vielleicht noch einen klitze kleinen Schritt nach links?
    Ein kleiner Schritt für den Fotografen - ein großer Schritt für das Foto!

    lg Günter
  • Horst Hoffarth 3. November 2007, 20:08

    Hallo Bernd, Du schaffst es noch, dass ich in München die U-Bahn benutze. Ich war noch nicht am "Westfriedhof" und schon bringst Du die nächste flotte Aufnahme. - Mich beruhigt aber, dass ich nicht der Einzige bin, der die hiesigen U-Bahnhöfe nicht kennt (s.o.)
    Gruß, Horst
  • Christian Knospe 3. November 2007, 18:42

    sorry, heute in aller kürze
    klasse bild

    gruß chris
  • Ute A. 3. November 2007, 16:18

    Wie Georg... die Dynamik durch das WW ist wirklich verblüffend gut!
    LG Ute
  • Bernd Mai 3. November 2007, 12:23

    am dienstag hoffe ich dann auf deine hand ,-)))
  • Roland Klecker 3. November 2007, 12:16

    Schöne gebrochene Symmetrie,
    gefällt mir sehr!
    Und so eine hilfreiche Hand ist oftmals nicht zu verachten ;-)

    Gruß,
    roland
  • Bernd Mai 3. November 2007, 11:47

    @ anna-maria: nachts sind alle bahnhöfe sauber ;-)) damit beantworte ich dir frage 1 und 3, wobei zu frage 3 noch weiter erwähnt werden muss das es natürlich in MÜNCHEN war *lach*. ich lasse vorher immer putzen wenn du die mch-u-bahnen anders kennst ;-)))
    die asymmetrie sehe ich jetzt auch. musste lange suchen - an den fluchtpunkten der lampen. sh.... :(

    @ christine: du wirst lachen aber den becher gab es dort in der tat, ist aber ein anderes bild

    @ frank: erst zeitauslöser mit spiegelvorauslösung. hatte damit nur 2 sekunden zeit, anschliessend wurde mir geholfen (steht unterm bild) ;-)


    @ alle anderen: merci für den besuch und eure kommentare

    lg bernd
  • frafi 3. November 2007, 8:29

    Schön gemacht
    mit Selbstauslöser ???

    Gruß frafi
  • Christine L 3. November 2007, 8:16

    cool...........:-).....
    aber sag, war in dem mülleimern nicht noch ein coffeebecher für den perfekten set? :-))))
    ciao
    christine
  • Iris Offermann 2. November 2007, 22:42

    Ein Foto voller Dynamik und zugleich auch Ruhe:-) Die
    Farben an den Wänden gefallen mir besonders gut.
    LG Iris
  • Anna-Maria Neider 2. November 2007, 20:41

    Großartiger Standpunkt - großartiges Produkt.
    Zu welcher Zeit muss man sich in den Untergrund begeben, um nur einen Menschen anzutreffen?
    Du stehst nicht ganz symmetrisch - Zufall oder Absicht?
    Wo gibt es solch geschmackvolle Bahnhöfe und so sauber !!?
    Grüße aus dem eher siffigen Münchner Verkehrsverbundbereich, AM
  • Holger Droste 2. November 2007, 20:04

    zack , Matrix , die Linien ziehen dich sofort in eine irreale Welt
    und der Zeitungslesende Mensch holt dich gottseidank wieder zurück !
    Bernd das , ist ein großartiges Foto , Kompliment
    grüßle :o)
  • Ruth Hutsteiner 2. November 2007, 19:54

    Also eine "zügige" Aufnahme hast Du dort gemacht, bzw. machen lassen. ;-)
    Farblich gibt es auf dieser Plattform viel zu sehen.
    Klasse Perspektive.
    Gruß
    Ruth
  • Bernd Mai 2. November 2007, 19:36

    war doch "zügig" dort, moni ,-)