Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
571 13

Gabriele Z.


Basic Mitglied, NRW

Der Wolf....

...sieht gar nicht, wie ein Raubtier aus
Canon 300D mit Objektiv: Sigma/ Apo/ Macro /Super II / 70 bis 300 mm/ f 4-5,6
Manuell
1/200 sec.
f/5,6
ISO 100
300 mm

Kommentare 13

  • Ritschratschklick 18. Dezember 2005, 11:45

    Gratuliere zu dem tollen Bild.
    Wunderbar getroffen.
    mfg
  • Ralf D.-K. 17. Oktober 2004, 10:16

    Ein wunderbarer Wolf, so aufmerksam, wie er/sie etwas beobachtet. Schön festgehalten.
    LG Ralf
  • Günther Weber 17. Oktober 2004, 10:15

    Mir gefällt es sehr gut. Das leichte Rauschen hab ich erst gesehen, als ich die Anmerkungen überflogen habe. Wenn sich da noch was machen läßt. wird das Bild perfekt.
  • Bert Stamm 17. Oktober 2004, 8:37

    Hmmm.....bei mir sind die 300mm Fotos sehr unterschiedlich.....mit Stativ gehen sie eigentlich ...aus der Hand werden sie selten was.

    Bildausschnitt und Motiv sind gelungen.

    LG Bert
  • M.Gebel 16. Oktober 2004, 23:59

    Tolle Szene und gut gestaltet. Es wäre eine Idee gewesen, das Bild zu entrauschen. Falls du Fragen dazu hast, spreche mich ruhig an.:-))

    LiGrü
    Markus
  • Gabriele Z. 16. Oktober 2004, 16:54

    @Günter, das war anscheinend der Alphawolf, er lag dort oben und hatte alles im Blick. Während meiner Beobachtung für ein gutes Foto, konnte ich ihn in Action sehen, als er andere maßregelte, sah dann schon nicht ohne aus. Leider sind die Fotos nichts geworden, total verwackelt vor lauter Aufregung meinerseits.
    @Karsten, vielen Dank für Deinen Tipp. Inzwischen kann ich mit dem Objektiv schon ein wenig besser umgehen und kenne seine Schwächen.
  • Michael Fernahl 16. Oktober 2004, 16:43

    Klasse Portrait, wie er da so liegt und Beobachtet.
    Trotz dem leichten verwackeln wirkt es noch sehr gut.

    Gruß
    Michael
  • Günter K. 16. Oktober 2004, 16:31

    da lag wahrscheinlich was zum fressen, ein übereifriger zuschauer hatte sich zu weit über den zaun gelehnt, sieht ganz friedlich aus, irgendwie kuschelig...........

    lg günter
  • Ti Jean 16. Oktober 2004, 16:18

    wunderschönes wolfsfoto
    taugt ma
  • Gabriele Z. 16. Oktober 2004, 15:32

    @Monique, ich benutze es möglichst nur noch bis 200 mm, da hatte ich es noch neu und kannte das Problem noch nicht. Welches hast Du denn?

    LG Gaby
  • Susanne Vopel 16. Oktober 2004, 15:30

    Dieser sieht nicht aus wie ein Raubtier; eher wie ein zahmer Faulpelz:-))
    Den Wolf hast Du prima getroffen, wirklich ein herrliches Tier.
    Schade, daß das Bild nicht ganz scharf geworden ist. Aber bei 300mm aus der Hand fotografiert, kann das passieren.

    Liebe Grüße, Susanne

  • zwitscherelfe 16. Oktober 2004, 15:25

    ein wunderbares tierportrait!
    ich habe selber immer probleme mit meinen 300mm, dass ich schon gar keine freude mehr daran habe, und es nur mehr selten verwende.... ich kenn das: mit licht und freihand und sogar mit stativ... verwackelt....:-(
    lg mo
  • Gabriele Z. 16. Oktober 2004, 15:22

    @Karsten, leider mit 300mm Brennweite, schlechtes Licht und aus der Hand heraus fotografiert, da kann es schon leicht verwackelt sein. Aber ein herrliches Tier mit einem tollen Fell.

    LG Gaby