Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Mathias AusDresden


Free Mitglied, zZZweifel am Fortschritt

Der Wintereinbruch

Nun geht es schon ins Jahr 20 nach dem Anfang vom Ende der DDR und die noch verbliebenen Wiedervereinigungsruinen befinden sich dementsprechend zunehmend in fortgeschrittenen Stadien der autogenen Auflösung. Es bleibt also nicht mehr viel Zeit für die Vervollständigung der VEB-Sammlung.

Kommentare 12

  • Toilette 12. März 2009, 19:48

    wenn ich den Schnee so sehe, dann hätten wir schon weitaus eher beginnen sollen...
  • Ilja Hummel 9. Januar 2009, 0:50

    die 20 jahre machen sich bemerkbar, so langsam wirds zeit
  • Silvio Pfeifer 7. Januar 2009, 20:53

    herrlicher Titel und eine Neuinterpretation des Begriffs "stürtzende Linien" .
    20 Jahre. so lang ist das schon wieder her.
    vG
    Silvio
  • Susanne Jeroma 7. Januar 2009, 16:43

    mensch, ist das etwa der schlafsaal des klabauterkrankenhauses ??? :-)))))
    Klabauterkrankenhaus
    Klabauterkrankenhaus
    Susanne Jeroma


    vlg!
  • Lady Bathory 7. Januar 2009, 16:35

    Ich muß auch mal wieder zu sehen ..mannoo 20 Jahre sind das nun schon wieder
  • Frechdax . 7. Januar 2009, 14:00

    Das ist schon ein Trauerspiel, was man da so sieht!
  • Manfred Kampf 7. Januar 2009, 11:08

    !!!
  • Niko Cobben 7. Januar 2009, 9:58

    Theater of Snow.
    niko
  • .m.i.g.u.e.l. 7. Januar 2009, 0:41

    Cooles Bild, gefällt mir echt gut!!
    Lg
    Miguel
  • Eric mit c 6. Januar 2009, 22:31

    Klasse Motiv und dazu der passende Bildtitel ;-)
    Wie du so treffend bemerkt hast... uns Schrottrobbern läuft langsam die "Zeit" weg - entweder kommen die Abrissbagger oder eben der Zahn der Zeit nagt an unseren geliebten Motiven :-(

    LG
    Eric
  • Onkel Mischael 6. Januar 2009, 22:25

    Das ist genau mein Problem, entweder die Bagger waren wieder mal schneller oder die Natur hat sich dermaßen breit gemacht, das vom Gemäuer nicht mehr viel zu sehen ist.
    Ich müsste wohl mal ein Jahr lang eine Arbeitspause einlegen und mich mit diesen altehrwürdigen Gemäuern beschäftigen.....
  • JayBeee 6. Januar 2009, 22:21

    Das Dach hat's aber mächtig zerlegt.
    Der Titel passt sehr gut ! Der Winter scheint hier sprichwörtlich "eingebrochen" zu sein...

    Grüße
    Jaybeee