Wir schenken Dir 12 Monate Premium-Zugang zum halben Preis! Die Aktion ist bis zum 30.09.2016 gültig.
Nur für Free-Mitglieder. Angebot ansehen und 50% Rabatt sichen.

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Dirk Lambeck


Pro Mitglied, Wuppertal / Schwangau

Der Winter wird vertrieben...

...Funkenfeuer in Schwangau-Brunnen
Februar 2013

Funkenfeuer sind ein uralter Brauch aus dem Alemannischen. Das Abbrennen der „Funken“ – im Sprachgebrauch – ist festgelegt auf den ersten Fastensonntag, den ersten Sonntag nach dem Aschermittwoch,

Alle Funken zeigen das Ende des Winters an. Als Symbol ragt aus jedem Scheiterhaufen eine ausgestopfte, lebensgroße Hex’ auf einer langen Holzstange heraus. Dieses Symbol für den „bösen“ kalten Winter wird in der flammenden Wärme- und Lichterglut des kommenden Sommers geopfert.
Der Scheiterhaufen für den Funken wird tagsüber, so groß wie möglich, aufgebaut. Bei beginnender Dunkelheit wird der Funken angezündet; jeder ist dazu eingeladen. Höhepunkt und Ende eines Funkens ist immer, wenn die Hex’ an der Stange brennt und in die Flammen fällt.

Kommentare 2

  • photograf 02 2. April 2013, 9:58

    aber die asche bleibt uns doch....
    grins...

    sehr schöne collage

    lg
    und eine schöne woche
    ha-jü
  • Daniela Schlingensiepen 8. März 2013, 17:26

    Herrlich, echtes Lagerfeuer Feeling! Alle drei Aufnahmen sind wirklich klasse geworden. Ein gutes Foto, wenn es nächste Woche mit den Temperaturen wieder in den Keller geht. Also, gut aufbewahren!
    Dir und Deiner Familie ein schönes Wochenende
    Beste Grüße
    Daniela