Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Brigitte Specht


World Mitglied, Berlin

... der " Wattwurm "

Der Wattwurm (Arenicola marina), auch (Sand-)Pierwurm genannt, gehört zur Klasse der Vielborster im Stamm der Ringelwürmer.

Der rotbraune Wurm wird etwa 20 bis 40 cm lang und ist in der vorderen Hälfte etwa fingerdick.
Das hintere Ende ist dünner. Im Prinzip befindet sich dort nur der Darm.
Alle anderen Organe (Fortpflanzung usw.) und auch die äußeren Kiemen befinden sich im vorderen Abschnitt.
Wattwürmer wiegen ca. 40–50 Gramm.

( aus Wikipedia )


=========================================================


... bei Ebbe (3)
... bei Ebbe (3)
Brigitte Specht

Kommentare 22

  • Frank-Gurecka 26. September 2013, 11:43

    huch, meine güte! nun weiß ich ganz genau, warum ich am strand immer die stiefel anbehalten habe. es ist natürlich toll und spricht für dich als fotografin und gute beobachterin, Brigitte, daß du uns hier in der fc dieses tier zeigst. aber niemand wird mich dazu bringen solches gewürm liebzuhaben. na, Hamburg liegt ja nicht an der see, wie manche leute wohl tatsächlich glauben...
    ;-)) LG! Günther
  • pts 17. September 2013, 18:50

    selten, dass man ihn oben zu sehen bekommt, da er sich meist "unter Tage" befindet. Wer ihn zum Angeln haben will, muss schon tief graben, um ihn zu finden.
    Glück gehabt, Brigitte !
    Tschüssing,
    peter
  • Willewaller 16. September 2013, 16:58

    Ein Bild mit Seltenheitswert, denn der Wattwurm ist ja im einbuddeln sehr flink.
    Ich kenne also nur die, die beim Metzger geräuchert auf der Ladentheke liegen (:-)))))
    LG WW
  • Anita Jarzombek 15. September 2013, 14:21

    Ähnelt dem Regenwurm:-)))) Das ist Futter für die Möwen:-)))
    Viele Grüße Anita
  • Petra Jacobi 14. September 2013, 20:19

    Selten ist der Wattwurm so zu sehen. Wenn er sich nicht ganz schnell wieder eingräbt, werden ihn die Möwen verspeisen...
    Danke für die Informationen, liebe Brigitte.
    Lieben Gruß Petra
  • Elisabeth Pimper 14. September 2013, 18:50

    Sehr interessant, werde wohl nie so ein Würmchen zu Gesicht bekommen. Diese Gegend ist eine wenig weit von uns
    Lg Sissy
  • ps 14. September 2013, 12:58

    noch nie gesehen, immer nur die spuren im sand, danke fürs zeigen, lg peter
  • Zwecke 14. September 2013, 10:01

    So viel habe ich über den Sandwurm auch noch nicht gewusst, man lernt nie aus :-)
    Mein PC arbeitet wieder normal, wenn nur unser Auto auch so schnell fahrbereit wäre.
    Es fehlt noch das eine oder andere Programm, aber das wird in kürze abgestellt.
    Der Dauerregen kommt mir da gerade recht :-)
    Dir wünsche ich aber ein beschauliches Wochenende.
    LG Horst
  • Trautel R. 14. September 2013, 9:53

    sehr gut in wort und bild von dir dokumentiert.
    lg trautel
  • Rüdiger Kautz 14. September 2013, 7:13

    Wat, das ist ein Wattwurm? Nun weiß ich endlich, wie diese Tiere aussehen, die mich bei meinen Wattwanderungen an meine Sohlen kitzeln :-).
    Gruß Rüdiger
  • Wolfgang Weninger 13. September 2013, 21:44

    das ist er also ... ich habe ihn noch nie entdeckt, wenn ich im Watt war
    Servus, Wolfgang
  • Biggi Oehler 13. September 2013, 21:12

    Das ist ja mal eine Aufnahme, da zauberst Du mir ein Grinsen ins Gesicht.
    LG.
    Biggi
  • Anoli 13. September 2013, 20:30

    Habe ich noch nie gesehen!
    Eine ganz tolle Serie, Brigitte.
    LG Ilona
  • Willi Thiel 13. September 2013, 20:27

    das ist alles ??
    dafür wird so ein aufstand gemacht ?
    für das Würmchen
    naja in nl hab ich noch nie welche gefunden - gut da gibt es auch keine großartige ebbe
    lg willi
  • Horst-W. 13. September 2013, 19:25

    Das wichtigste hast du nicht erwähnt ... er heißt Willi! ;-)))
    LG Horst