Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen

Was ist neu?
Der Vorhang geht auf - ...

Der Vorhang geht auf - ...

777 5

Der Vorhang geht auf - ...

Altes, aber immer noch interessentes Bild von der Berliner Mauer am Potsdamer Platz im November1989, kaltes Wetter, ich hatte ne mordsmäßige Erkältung und etwa eine Stunde gewartet, bis sich diese Situation ergab.
Im Westen war ein richtiger Zirkus: kostenlose Zeitungen, Süßigkeiten, Zigarretten, eine Kapelle...
Würde das Bild gerne teuer als Poster/Karte o.ä. verkaufen
Nikon F90x, 80-200 2,8 AF (manuell fokussiert und Belichtung eingestellt)

Kommentare 5

  • Dirk Leismann 28. August 2001, 15:10

    Historisch sehr interessantes Foto. Ich wundere mich nur über den Gesichtsausdruck der Frau. Der sagt mir: "Man, das ist aber grausig mit der offenen Mauer". Die Interpretationen sind verschieden...

    Gruß,

    Dirk

  • FrazD 28. August 2001, 11:52

    Der Blick des Polizisten ist gut. Aber man entdeckt ihn erst sehr spät, weil zu viele Einzelheiten im Bild sind auf die man achtet.

    Der Kopf des einen Passanten oben ist abgeschnitten.

    Ansonsten witziges Motiv.
  • Harald Happekotte 28. August 2001, 11:26

    Historisch ok. Aber als Postkarte oder Poster zu alt und zu wenig Bildaussage.
    Da braucht es schon mehr an Aussagekraft.

    Trotzdem herzlich willkommen.
    Gruß Harald
  • Katja Bach 28. August 2001, 11:10

    Vom historischen Standpunkt auszugehen dürfte Dir das vielleicht gelingen, da das Bild Aussagekraft hat.
    Allerdings ist es vom fotografischen her nicht mein persönlicher Geschmack. Es wirkt ein wenig unruhig.

    Gruss, Katja
  • Heinz W. 28. August 2001, 11:09

    Erstmal herzlich willkommen, ist sicherlich ein interessantes zeitdokument.
    Aber als Poster/Karte und dann noch teuer ich glaube dafür reicht es nicht.

    Gruß
    H1,