Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Rosenzweig Toni


World Mitglied, Garmisch-Partenkirchen

der Vater

sagte zu mir
seine Kinder sollen ruhig mal spüren, wie im Maschinenzeitalter die Arbeit
mit den Händen spürbar wird.

21.September am Kochelberg, neben der Skischanze.

Kommentare 24

  • Eifelpixel 24. September 2013, 8:04

    Ein gute Art der Erziehung.
    So spurt man das Leben wie es damals war und versteht die Eltern besser.
    Wünsche eine stressfreie Zeit Joachim
  • WM-Photo 22. September 2013, 9:18

    ;-) - das sollten eigentlich mehr erleben!

    Gruß Walter
  • JeannyL 22. September 2013, 5:55

    wo er recht hat, hat er recht :-) wie im Fitnessstudio.
    sehr schön festgehalten Toni
    LGJeanny
  • Thesmi 22. September 2013, 4:00

    Ja, zur Demonstration wird noch mit der Sense gemäht.
    Gut, daß man es novh weitergibt.
    Ansonsten siegt auch in den Bergen die Motorkraft.
    Schöne Collage besonders mit den "Herbstzeitlosen Blumen" im Vordergrund.
    L.G. Harald
  • Rumtreibär 22. September 2013, 3:40

    klasse Doku fein zusammengestellt. HG Dieter
  • Peter Dickow 21. September 2013, 23:06

    Eine ansprechende Dokumentation.
    Du zeigst sehr anschaulich, wie der Mensch in früheren Zeiten ohne Rasenmäher dem wachsenden Gras zu Leibe rückte.
    Da meine Eltern zu keiner Zeit einen Garten ihr eigen nannten, habe ich in meiner Jugend auch keine Sense angefasst und kann heute nicht damit umgehen.
    Dieser Vater macht es aus meiner Sicht vollkommen richtig, indem er seinem Nachwuchs die Arbeit mit althergebrachten Mitteln beibringt.
    Lieber Gruß
    Peter
  • Lisa und Albert 21. September 2013, 21:27

    Es ist doch schon ein tolles Zeichen, wenn die Söhne mit dem Vater in diesem Alter (die Söhne meine ich) mitgehen. Mir haben diese Erlebnisse mit meinen Söhnen sehr gefehlt. Die Umstände passten nicht.
    LG Albert
  • Biggi Oehler 21. September 2013, 21:17

    Wunderbare Collage und in den Bergen ist es normal, dass die Kinder mit anpacken. Mag Deine herrlichen Bilder auf der Collage und auf dem großen Bild erkennt man sogar die ersten Herbstzeitlosen.
    ÖG.
    Biggi
  • Lady Durchblick 21. September 2013, 21:17

    klasse Collage...
    vg Ingrid
  • Baumgartner Josef 21. September 2013, 20:55

    Schad Toni, das ich Dir dabei nicht hellfen kann. Mir
    wurde diese Arbeitsweise schon mit 10 Jahren beige-bracht. Da damals war Krieg und die Männer wahren eingezogen, dann mußten die Frauen und Kinder herhalten. Ja so waren's die alten Rittersleid....
    Lb.Gruß vom Sepp
  • Evelyne Berger 21. September 2013, 20:15

    Ja, ohne Technik ist das mühsamer, eine schöne Szene :))

    Liebe Grüße
    Evi
  • Maria Kohler 21. September 2013, 20:01

    Sehr gute Dokumentation
    ................((_,»*¯*« »*¯*«,_))………
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.
    ((_,»*¯**¯*«,_)) ((_,»*¯**¯*«,_))
  • Raymond Jost 21. September 2013, 19:28

    Ja Toni die Jungen sollen auch mal spüren was Arbeit ist anstatt nur mit I-Phone und Handys umher zu laufen und nicht mehr wissen ob sie männlich oder weiblich sind. Hoffentlich kommt irgendwann mal ein Umdenken, wäre wünschenswert.
    Das zeigst du hier wunderbar wie es früher war und zum Teil in sehr steilen Lagen auch heute noch ist.
    Schönen Sonntag.
    Gruß Raymond
  • Charly08 21. September 2013, 19:05

    Ganz tolle Collage und schöne
    Szenen. LG Gudrun
  • tiedau-fotos 21. September 2013, 18:34

    Da zeigt er seinen Kindern etwas sehr wichtiges: Rückbesinnung auf ein einfaches Leben - und es geht auch mit viel weniger...
    lieben Gruß Uli + Elke
  • Linnemedia Fotos 21. September 2013, 18:19

    TOLL ! Anzusehen
    G v Dieter
  • Margot D. 21. September 2013, 18:07

    die jugend weiß nicht mehr was "Handarbeit" ist
    für alles gibt es maschinen
    körperliche arbeit macht müde und vertreibt dumme gedanken
    der Vater macht es richtig
    lg margot
  • staufi 21. September 2013, 18:05

    Recht hat er, Toni. Achte die Arbeit, vor allem die von Hand!
    Viele Grüße
    Erhard
  • Doris Werner 21. September 2013, 17:59

    Ja, das ist gut. Da sieht die Jugend mal wie gut sie es heute hat.
    Trotzdem haben sie noch genug Stress.
    Anschauliche Collage.
    LG
    Doris
  • wfl 21. September 2013, 17:51

    Eine ausgezeichnete Collage aus der Arbeit der Bergbauern.

    vg Wilfried
  • (M)Ein-Blick 21. September 2013, 17:43

    recht hat er, uns hat das früher auch nicht geschadet;
    von wegen "Kinderarbeit" -:))
    gut gezeigt, da gibt es aber viele Herbstzeitlose!!
    Gruß Gerda
  • BLACKCOON 21. September 2013, 17:30

    Ja, Recht hat er.
    Körperliche Arbeit kann sehr befriedigend sein und auch das Ergebnis, kann man dann sehen.
    Schöne "Beweisfotos" !
    lg bc
  • Angelika_K 21. September 2013, 17:23

    Schöne Doku. Das sollte wirklich jeder mal probiert haben. Ich kenne das auch....
    lg Angelika
  • Rainer Pastari 21. September 2013, 17:22

    Die Szenen zeigen deutlich, wie mühsam es früher war.
    Das kenne ich noch zur Genüge. Schön von Dir dokumentiert.
    Ich staune, wieviel Herbtszeitlose auf den Wiesen blühen.
    Grüße Rainer