Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Moritz Grubenmann


Free Mitglied, Zürich

Der Trockenliebende

Minolta 9000, Makro 100, Ringblitz, Blende 4.0. Kodachrom 64, 30. Dezember 1995. Scan vom Dia.
Aufnahme auf Baum etwa zwei Meter über Boden.
Der kleine Baumfrosch wurde 1997 als Boophis xerophilus beschrieben. Der Name xerophilus könnte frei übersetzt "Freund der Trockengebiete" heissen (xeros = trocken und philus = Freund, liebend). Der Name ist gut gewählt, lebt der Frosch doch in den Trockenwäldern von Madagaskar, in kleinen Gebieten im Westen und Süden. Wahrscheinlich aber überall, wo es noch intakte Trockenwälder gibt. Wie der kleine etwa 5 cm grosse Frosch die langen Trockenzeiten (bis zu 12 Monate) überlebt, weiss man heute immernoch nicht.

Kommentare 2

  • Edi Day 18. Januar 2004, 12:46

    Du hast ja eine richtige Schatzkammer in Deinem Fundus. Zum Glück hast Du einen guten Scanner :-)
    LG Edi
    übrigens eine sehr interessante Abhandlung, gefällt mir.
  • Carsten Riedl 18. Januar 2004, 12:39

    Tolles Bild, nur das Grün vorne links lenkt etwas ab

    Gruss Carsten