Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Der Traum der Trümmerfrau II

Der Traum der Trümmerfrau II

523 12

T. Engels


Basic Mitglied, Kiel

Der Traum der Trümmerfrau II

Auf Anraten einer einzelnen Dame jetzt in dieser Diskussion ;-)

Gemeinschaftstrip mit C. Ketzenberg -
Kunst oder Nix, das war hier die Frage


Kommentare 12

  • Octávio Diaz-Bérrio 29. August 2004, 17:42

    Hi Tim!
    Fantastic "painting"!
    Regards, Octavio
  • T. Engels 30. März 2004, 23:23

    Halleluja ;o)
  • Mr. Fox 23. März 2004, 19:56

    Also ich lerne:
    1. Arbeite sauber
    2. Wenn nicht, mache keine leichtsinnigen versprechungen in der hoffnung, es steigt eh keiner drauf ein.
    3. Verrisse sind schwieriger als lob, wobei hier nur das lob als seriös anzusehen ist.
    4. Nett mit zwei leuten auf sehr akzeptablem niveau zu flachsen,
    denn
    OHNE HUMOR IST DIE GANZE SACHE WITZLOS.
    (Rheinische binsenweisheit, autor nicht überliefert)

    lg k
  • Dori Doro 23. März 2004, 13:11

    guckst du hier:


    :o)
  • T. Engels 23. März 2004, 8:34

    @ Dori Doro: Und wie sieht der 1. Preis aus? ;-)
  • Dori Doro 22. März 2004, 20:36

    *lach* nich schlecht, nich schlecht....
  • T. Engels 22. März 2004, 18:31

    @ Klaus: In vielerlei Hinsicht ist dies die treffendste und trefflichste Kritik, die ich bislang unter einem meiner hiesig ausgestellten Machwerke genießen darf!

    "Amorphe Masse", zerflossen im Zeitenlauf der transzendenten Erinnerung sowie die Ratlosigkeit, die den Betrachter innehalten läßt, ist gerade im historisch hinterfragungswürdigen Zusammenhang vitales Element der Darstellung.

    Die Absicht, durch diesen kontrovers diskutierten Kunst(be)griff eine Öffentlichkeit aufs Drastischste mit den Zeichen der eigenen Vergangenheit zu konfrontieren und zu prestigesteigernden Jubelschreien zu animieren, wird unumwunden durch die Urheber betont, bekräftigt und - durch die Vorredner für jeden nachvollziehbar einsichtig - bestätigt.

    Vielen Dank!

    lg, Timm :)

    p.s.: Bravo!

    p.p.s.: Als glücklicher Gewinner des zweiten Platzes bedanke ich mich herzlich beim Initiator des Preisausschreibens:

  • Mr. Fox 22. März 2004, 17:49

    Kunst, so die gängige sprachregelung, kommt von können, käme sie von wollen, hiesse sie wunst. Und genau damit haben wir es hier zu tun.
    Eine bis zur unkenntlichkeit zerlaufende amorphe masse von magmaartigen pixelströmen ohne erkennbare strukturelemente wirkt auf den betrachter ein und hinterlässt selbigen ratlos.
    Der trümmerfrau, dem praktischen, zupackenden sinnbild für den aufbau nach der nazistischen barbarei wird eine intelektuelle kopfgeburt untergeschoben, wie sie wilkürlicher und kontextloser nicht hätte sein können. Die form verselbstständigt sich gegenüber dem inhalt und tritt ihm unverständlich gegenüber. Die um drei dekaden zu spät gekommene hippie-schimäre greift ein halbes jahrhundert zurück um in der fc heute billigen applaus der claqeure hinter sich zu ziehen.
    So nicht!!
    P.S. War das unverständlicher verriss genug?
    lg klaus
  • T. Engels 14. Februar 2004, 23:47

    @ Uwe: Das da war's ->

    war das nicht deutlich formuliert? Zugegeben, die beiden Versionen haben soviel Ähnlichkeit wie eine Interpretation von "Summertime" auf Didgeridoo gespielt mit dem Original, aber das war ja auch Sinn (?) der Veranstaltung...
    Man könnte EBV großzügig bejahen. ;)

    lg Timm

    ps: Teil 1 ist übrigens eine doppelt geklonte "Kugel" auf Silberpapier mit heftig Kontrast & einem kl. Rotlicht, insofern stimmt das Metallische :)
  • T. Engels 13. Februar 2004, 16:52

    Bei diesen Kommentaren würde ich das Teil gern mal per Videokonferenz diskutiert haben


    lieben Gruß an die werten Anmerkerinnen
    Timm ;-)
  • Mareike Sydow 13. Februar 2004, 10:32

    spätestens JETZT wär ich wach geworden :-)
    huuiiiiiiiiii
    lg
    mareike
  • Eve Prädelt 13. Februar 2004, 10:28

    jooh, Fetzt!
    Regt die Fantasie an, genau das Richtige für graue Wintertage ;-)
    L.G.
    Eve