Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Lutz68


World Mitglied, Vogtland

Der Tip von Christoph :

Die letzten Jahre schrieb mir Christoph Kainz oft was noch verbesserungswürdig ist und gab mir Tips . Ich konnte das Meiste umsetzen und habe davon profitiert . -- Diesmal schrieb er : " Kamera mehr nach rechts schwenken zur Sonne - unten Wiese etwas weg und dunkler halten - links die Waldkante ganz weglassen . " Warum sollte man es nicht versuchen und diesen Tip umsetzen ?

Kommentare 11

  • makna 3. April 2014, 12:25


    Mir gefällt Deine erste Aufnahme auch besser ...
    ... diese hier ist ebenso atemraubend, ganz klar !!!
    Aber es ist eben als 2. Schuß echt "2. Wahl" ... ;-)

    Tips nehme ich auch sehr gern entgegen, und habe
    dadurch bereits viel gelernt und umgesetzt, und mich
    damit eben Dank 'fc' fotografisch auch weiter entwickelt.

    Du hast freilich generell einen eigenen Stil entwickelt,
    der viele Deiner Motive unverwechselbar macht und
    damit über den Status der Dokumentation heraushebt !
    (Wobei ich Deine Dokumentationen auch sehr schätze)

    Natürlich gibt es bei nahezu jedem Motiv Potential zur
    Optimierung ... und ich finde es gut, dass Du hier mal
    einen Tip aufgegriffen und umgesetzt hast (aber leider
    nicht mit der "Original-Vorlage"). So wie ich Deinen Stil
    sehr schätze, bewundere ich auch die oft "gewagten"
    Bildschnitte von C. Kainzund seine mit sehr
    speziellen Aussagen bereicherten Einstellungen, und
    habe durch seine Tips auch manches Mal bei Schnitt
    oder zuvor auch bei den Aufnahmen Neues gewagt -
    das war sehr anregend, und ich möcht's nicht missen:

    Doch geh' ich nun dann eher in andere Extreme:

    Sei es wie es sei - das Wichtigste ist doch die Freude daran,
    und die habe ich mit meinen alten und neuen Bildern ebenso
    wie mit vielem, was ich in der 'fc' sehe. So soll's bleiben !!!

    Und so freue ich mich bereits wieder
    auf Deine nächsten Motive !

    BG Manfred
  • Roni Kappel 3. April 2014, 10:03

    Hallo!

    Sehr schön! :-)

    Ein bisschen entrauschen könnte man noch...

    lg,
    Roni
  • Klaus Berlin 3. April 2014, 8:45

    Ich finde Dein 1. Foto nicht deshalb besser, weil Du bei dem 2. C.K.'s Tipps angenommen hast, sondern weil dies einfach eine schlechtere Aufnahme ist (u.a. schief). Tipps geben ist gut und völlig i.O.
    Aber die Grenze zur Belehrung "mit der Keule" (NUR SO ist es ein richtiges Bild) ist schnell erreicht. Manchmal ist es unstrittig, aber oft auch reine Geschmackssache.
    Und zwischen echten Künstlern und Trivial-Fuzzies (dieser Begriff verbietet sich in einer solchen Community eigentlich von selbst - auch wenn ich manchmal ähnliches denke) gibt es hier doch noch eine Menge dazwischen.
    Auf jeden Fall mag ich Deine Handschrift hier sehr, auch wenn vielleicht gar nicht jedes Foto ganz top ist.
    Die letzte Serie hier war auf jeden Fall genial.
    VG Klaus
  • FaLa 3. April 2014, 8:29

    Gelungen!
    Finde ich.

    Die von Christoph zu "Das einsame Haus" gemachten Vorschläge zum Schnitt habe ich bei mir am Monitor mit Pappstreifen getestet und fand sie gut. Der Wald war auch für mich zu viel, weil er von dem -für mich- Wichtigen ablenkt und unnötige Unruhe in den den Horizont bringt.

    Die jetzt gezeigte Version mit dem späteren Schuss, finde ich noch interessanter und besser, wobei ich mit dem Schnitt im Acker noch etwas radikaler wäre und dort 1/4 bis 1/3 kappen würde.

    Solche kritischen Anmerkungen, wie die von Christoph Kainz mag ich, weil ich sie für hilfreich halte. Leider kommen Anregungen und Tipps eher selten, lieber wird das zwei millionste noch so kleine Bahnsteigbild von 103 xxx beklatscht und über den grünen Klee gelobt...
    Klar kann auch ich mit Lob gut leben - es freut einen, wenn das eigene Geknipse noch jemandem Anderen gefällt. Natürlich hat ein MUSS, SOLL usw. in einer ernst gemeinten Anregung nicht zu suchen, denn Dogmen gibt es meiner Meinung nach nicht.

    Was den unverwechselbaren Stil angeht: DEN EINEN unverwechselbaren Stil gibt es wohl eh nicht. Alle großen Maler hatten ihre Phasen und keiner hat vom zwanzigsten bis zum achzigsten Lebensjahr immer die gleiche Mal- oder Mischtechnik, die gleichen Farben usw. angewandt... Alle unterlagen Einflüssen, nicht selten durch Anregungen von anderen Malern, entweder duch eigenes Sehen oder durch Tipps.
    Und einen "echten Lutz" erkennt man - da bin ich mir sicher.

    So weit meine Sicht der Dinge,
    Gruß an alle von
    Falk, der sich viel öfter kunstruktive Kritik (Anregungen) wünscht
  • C. Kainz 3. April 2014, 4:05


    Hallo Lutz,

    Schön, dass du die Grösse hast, dich auch noch mit anderen Vorschlägen auseinanderzusetzen. Warum man deshalb seinen Stil verlässt, wenn man weitere, plausible Anregungen berücksichtigt, verstehen wohl nur die Trivial-Fuzzis, die immer alles Klasse finden, und grundsätzlich nie ein Verbesserungspotential sehen. Diese zweite Variante zeigt allerdings einen späteren, anderen, und deutlich übersättigten Schuss, der zudem noch eine deutliche Verzeichnung zeigt, was ihn natürlich unattraktiver als die erste Version macht ...

    lg, Christoph


  • Klaus Berlin 2. April 2014, 23:25

    "Dein" Bild gefällt mir deutlich besser, übrigens ein Spitzen-Foto!
    Lernen kann wirklich jeder, das ist richtig.
    Aber Du solltest Deinen Stil nicht verlassen, schließlich hast Du eine ganz eigene Handschrift, die diese fc sehr bereichert!
    VG Klaus
  • Sven Geist 2. April 2014, 22:03

    Ich habe mir beide Aufnahmen länger angeschaut und komme zu dem Ergebnis, dass beide für mein persönliches Empfinden Stärken und Schwächen aufweisen. Bei der ersten Variante, welche bei mir leicht vorn liegt, gefällt mir insbesondere der Bildaufbau. Die Nachbearbeitung überzeugt mich durch mehr Kontraste, wobei die dunklen Bereiche natürlicher wirken. Meine Präsentation der Aufnahme würde folglich zwischen beiden Varianten liegen ...

    Ich bin schon auf weitere Wortmeldungen zum Bild gespannt.

    VG Sven
  • Dieter Jüngling 2. April 2014, 21:44

    Was die Bildqualität anbetrifft, bin ich der Meinung, kann man von den Tips der Freunde lernen.
    Aber seinen eigenen Stil verlassen?
    Bisher konnte ich sofort erkennen: Das ist ein echter "Lutz".
    Bleib dabei.
    Gruß D. J.
  • U. Dietz 2. April 2014, 21:33

    Im direkten Vergleich gefällt mir ebenfalls die erste Version mit dem Waldrand deutlich besser - da ist einfach mehr Abwechslung drin.
    Allerdings könnte ich mir (beim ersten Bild) ebenfalls ein 16:9-Format mit weniger Vordergrund vorstellen.

    MfG
    Uwe
  • Gotti.H 2. April 2014, 21:28

    Genau , deine Aufnahmen haben Stil und Charakter so wie sie sind .
    Grüße
  • -Jörn Hoffmann- 2. April 2014, 21:11

    . . . hör´ nicht so viel auf andere . . . mach´ Dein Ding . . . mach´ es so, wie DU es magst und nicht anders . . . Lutz . . .