Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

kLippenSpucker


Free Mitglied, Essen

Der Tempel des Todes

Mein 1. HDR-Versuch... Tipps und Kritik sind ausdrücklich erwünscht!!!

Das Bild zeigt die beeindruckende Gruft der Familie Waldhausen auf dem Friedhof Bredeney in Essen. In unmittelbarer Nachbarschaft hierzu findet man auch die pompösen Gruften der Krupp-Dynastie. Absolut sehenswert!

Kommentare 4

  • Moreinput 30. Oktober 2008, 11:33

    Hallo Steffen. Also ich finde - wie fast bei allem in der Fotografie - ist auch die Farbintensität beim HDR eine Frage des Geschmacks. Manchmal kann es nicht genug sein, manchmal ist "weniger mehr". Ich kenne das Motiv und hatte daraus auch mal ein HDRI mit anschließendem TM gemacht, allerdings mit weniger "Leuchtkraft". Es kommt halt immer darauf an, was man rüberbringen will. LG, Andreas
  • Steffen Wilhelms 7. August 2008, 12:49

    Ich weiß gar nicht, warum sich die Leute immer bei der Sättigung beschweren ;) Für mich sind das Farben und Eigenschaften beim HDR die dazu gehören (können - nicht müssen). Das ist natürlich Meinungssache.

    Mir gefällt dein Foto sehr gut!

    .steffen
  • Lady Bathory 7. August 2008, 12:18

    ich hätte nun gerad die Sättigung etwas runtergenommen .Es wirkt auch verwaschen.. aber mein 1.TM sah schlimmer aus .-))
  • Maike Trautmann 7. August 2008, 9:54

    Tolles Motiv. Sieht gut aus. Ein bisschen weniger Sättigung vielleicht. Um die Stimmung mit der Gruft ein wenig hervorzuheben würde ich sogar probieren, das Bild fast ganz zu entsättigen.
    lg Maike