Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Günter K.


Pro Mitglied

der Tausendjährige und die Jungfrau

eine angeblich tausenjährige Eiche, aus der eine jungfrau schaute. als wir, d.h. petra und ich, anläßlich einer fototour näher kamen, verschwand sie plötzlich wie ein scheues reh ;-)

Kommentare 33

  • Tobias Körner 6. Februar 2011, 19:59

    Der Tausensjährige und die Jungfrau, zwei Fabelwesen des Odenwalds aus der Moderne ;-)
  • Helga Jobst 5. Februar 2011, 12:52

    Ist ganz klar, bei einem Tausendjährigen wird diese junge hübsche Frau ewig Jungfrau bleiben ;-)

    Ganz egal wie alt dieser Baum ist, ich bin immer begeistert von solchen stämmigen, knorrigen, alten Denkmälern. Sie stehen ganz fest verankert in der Natur und man fühlt, es kann sie nichts aus der Ruhe bringen und die Zeit spielt für sie keine Rolle.

    L.G. Helga
  • Martina Bie. 5. Februar 2011, 12:39

    Ein wunderbarer Baum - in seinen Formen, seinen Farben. Dass da ne Jungfrau (woher weißt du das?) vorwitzig rausguckt, tut dem herrlichen Naturdenkmal keinen Abbruch *grien*.
    LG Martina
  • Helga Niekammer 4. Februar 2011, 21:08

    ...Jungfrauen sind manchmal scheue Rehe. Hättest du stattdessen die Sophia Loren gesichtet, sie wäre für einen weitern Fototermin sicher stehengeblieben. Ach ist das ein schönes Fotomotiv und die Jungfrau so strahlend, rein und dann das Leuchten auf ihrem Antlitz. Fotoarbeit finde ich klasse. Hast du da eine spezielle Bearbeitung eingesetzt? LG. Helga
  • Anoli 4. Februar 2011, 18:35

    Das mit der Jungfrau.....naja. Die sollen ja in dem Alter spärlich gesät sein! Aber die Proportionen zum Giganten sind Hammer.
    LG Ilona
  • Margareta St. 4. Februar 2011, 18:31

    Wenn sie wirklich dort allein wohnt, dann muss sie wohl eine Jungfrau sein. Hoffentlich sieht kein Mann Dein Bild, denn sonst ist es um sie geschehen. Dann musst Du einen neuen Titel wählen.
    LG Margarete
  • Ditta S. 4. Februar 2011, 9:13

    Jetzt solltest du nur noch die genauen Koordinaten der Eiche nachreichen. Dann werden bestimmt die Verehrer gleich scharenweise zu der Eiche mit ihrer geheimnisvollen Bewohnerin pilgern. :o)
    LG Ditta
  • Stefan Jo Fuchs 4. Februar 2011, 7:37

    ich bin sehr erleichtert, auf diesem foto zu erfahren, dass das NICHT petra war, die hier in dieses riesige astloch gezwängt wurde - eben war ich mir da noch nicht so sicher, bei dem anderen bild:-))
    lg stefran
  • Iris von Knobelsdorff 4. Februar 2011, 6:19

    Boah, der Günter als Bastler, toll!
    Ich hab da nen Song für dich, der passt ;-)
    http://www.youtube.com/watch?v=wXYTReBASsw
    lg Iris
  • Kathrin Martz 4. Februar 2011, 2:25

    wo du deien modelle so überall hinquetschst! und jungfrau isse auch noch!
    lg kathrin
  • Elrie 3. Februar 2011, 23:16

    Da könnte man glatt ne Sage draus machen..... und mit Fotos illustrieren.... Coole Idee! LG Elke
  • Gerlinde Sch. 3. Februar 2011, 21:23

    da habt Ihr die Barbie mit dunklen Haaren versehen und sie zwischen die Rinde gestopft - mit dem richtigen Marketing wird sie auch zur Jungfrau und die Rinde zur Tausendjährigen Eiche. Fantasie ist gefragt !
    LG Gerlinde
  • Conny Wermke 3. Februar 2011, 19:55

    Eine Elfe schaut dort heraus....
    Eine nette Idee zu dem alten Baum

    LG Conny
  • Bea Dietrich-Gromotka 3. Februar 2011, 19:46

    ..ein genialer Puppeneffekt,-))
  • christine frick 3. Februar 2011, 19:41

    Sieht aus , wie eine Barbiepuppe, fein, wie sie so aus dem Baum schaut.
    LG Chris

Informationen

Sektion
Klicks 710
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D300S
Objektiv AF-S DX VR Zoom-Nikkor 16-85mm f/3.5-5.6G ED
Blende 4
Belichtungszeit 1/3200
Brennweite 25.0 mm
ISO 1000