Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Helga Hack


Pro Mitglied, Netzschkau

Der Strudel

Als wir jüngst in Regensburg waren

Als wir jüngst in Regensburg waren, sind wir über den Strudel gefahren.
Da war´n viele Holden, die mitfahren wollten.
Schwäbische, bayrische Dirndln juchheirassa
muss der Schiffsmann fahren.

Und vom hohen Bergesschlosse kam auf stolzem, schwarzem Rosse
adlig Fräulein Kunigund, wollt mitfahren über Strudels Grund.
Schwäbische…

Schiffsmann, lieber Schiffsmann mein, sollt´s denn so gefährlich sein?
Schiffsmann, sag mir´s ehrlich, ist´s denn wirklich so gefährlich?
Schwäbische…

Wem der Myrtenkranz geblieben, landet froh und sicher drüben;
wer ihn hat verloren, ist dem Tod erkoren.
Schwäbische…

Als sie auf die Mitt gekommen, kam ein großer Nix geschwommen,
nahm das Fräulein Kunigund, fuhr mit ihr in des Strudels Grund.
Schwäbische…

Und ein Mädel von zwölf Jahren ist mit über den Strudel gefahren;
Weil sie noch nicht lieben kunnt, fuhr sie sicher über Strudels Grund.
Schwäbische …
Volkslied aus dem 19.Jahrhundert

Kommentare 12

  • Christiane S. 15. Juni 2008, 13:02

    DAS is' er? ..."der" Strudel?
    Das Lied kenne ich aus Kindertagen, haben wir in der Schule oder bei Ausflügen gesungen. Irgendwie kriege ich die Melodie nicht mehr richtig hin...
    Fast... - ...aber im Moment noch nicht so ganz richtig...
    Doch je länger ich drüber nachdenke... :-)
    Die Häuser (dicht aneinander, bunt, unterschiedlich) sehen ja toll aus.
    LG Christiane
  • Peter Kahle 15. Juni 2008, 11:30

    Klasse eingefangen. Der Bildaufbau gefällt mir gut.
    Meine Frau hat mir das Lied gleich vorgesungen.
    LG und einen schönen Sonntag
    Peter
  • Ulrich Ruess 15. Juni 2008, 9:40

    Das wirkt nicht ungefährlich und sieht fast ein bisschen nach Hochwasser aus,
    lG Ulrich
  • Dietmar Rosenheinrich 15. Juni 2008, 3:07

    ...Du weißt ja, Helga, daß ich solches Wasser kenne.
    Kleine Boote werden durch solche Unterströmungen unvermittelt seitlich versetzt. Es müssen merkwürdige Felsformationen am Flußgrund sein.
    Zwei echte Strudel sind erkennbar.
    Die Aufnahme gefällt mir in seiner Tiefe und auch in der Farbwiedergabe sehr gut.
    Wahrscheinlich hätte ich die Kamera noch einen Tick nach rechts geschwenkt, damit mehr Fluß ins Foto kommt.
    Ein schönes Wochenende wünscht Dir Dein Bruder.
  • Kerstin Jennrich 14. Juni 2008, 18:04

    die perspektive ist klasse auf die strömungern des flusses
    lg kerstin
  • Monika Jennrich 14. Juni 2008, 13:57

    Moin Helga,
    das schaut wirklich idyllisch aus.
    Durch die Strudel bestimmt nicht ganz ungefährlich dort zu Schippern.
    Ich kenne diese Gegend zwar nicht, scheint aber ziemlicher Wasserhochstand zu sein.
    Eine sehr gute Aufnahme!
    Lieben Gruß Monika.
  • J.Swede 13. Juni 2008, 23:59

    Tolle Gegend, klasse diese Häuser da.
    lg Jan
  • F A R N S W O R T H 13. Juni 2008, 18:09

    Die kleinen Häuser scheinen vor nicht all zu langer Zeit mal richtig durchrenoviert worden zu sein.
    Schön sehen sie aus aber ich glaube die sind innen mächtig eng.
    lg, mario
  • Monie 13. Juni 2008, 17:24

    Die Häuseransammlung so schön eingefügt im Grün, dazu dieser lebhafte Strudel....
    ein sehr, sehr schönes Foto
    Gruß Monie
    P.S
    Ich überlege schon die ganze Zeit, wie die Melodie zu dem Text noch war..
  • Jopi 13. Juni 2008, 17:04

    Schöne Bildgestaltung!
  • Ingrid Vetter 13. Juni 2008, 15:36

    Das Wasser ist wirklich ganz schön quirlig!
    LG Ingrid
  • Felis von Löwenberg 13. Juni 2008, 13:48

    hey schöner opulenter anblick.
    hat was.