Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Der Sprinklerkopf.....#2....

Der Sprinklerkopf.....#2....

1.595 3

Kai Töpfer


Pro Mitglied, Koblenz

Der Sprinklerkopf.....#2....

......hier ist die "Auslösung" mit ein wenig mehr Duck von mir simuliert......es wird erkennbar, wie der sog. Sprinklerschirm das aus dem Leitungssystem entweichende Wasser kreisförmig vom Sprinklerkopf abströmen lässt.

An der Raumdecke oder im oberen Bereich der Seitenwände werden mehrere Wasseraustrittsdüsen (sog. Sprinklerköpfe) angebracht, die mit einem Wasserrohrnetz verbunden sind. Die Wasseraustrittsdüsen wiederum sind mit Glasampullen verschlossen, welche mit einer gefärbten Spezialflüssigkeit gefüllt sind. Innerhalb eines Sprinklersystems herrscht ein konstanter Wasserdruck, der in der Sprinklerzentrale kontrolliert wird. Bei einem Feuer erwärmt sich die Spezialflüssigkeit in den Glasampullen, dehnt sich aus, wodurch die Ampullen zerplatzen, so dass die Düsen geöffnet werden und Wasser aus dem Sprinklerrohrnetz austritt. Bei einem Brand öffnen selektiv nur die Sprinkler, deren Glasfässchen die Auslösetemperatur erreicht haben. Die Farbe der Spezialflüssigkeit kennzeichnet hierbei die Auslösetemperatur. Diese Auslösetemperatur liegt im Durchschnitt ca. 30°C über der zu erwartenden Raumtemperatur.
Der daraus resultierende Druckabfall wird erkannt und führt zum Öffnen spezieller Ventile und dem Starten von Pumpen (anlagenspezifisch). Ab sofort wird Wasser aus dafür vorgesehenen Tanks oder über einen dafür dimensionierten Wasseranschluss mit hohem Druck in das Sprinklersystem gepumpt. Dieses tritt an allen offenen Wasserdüsen aus und löscht oder minimiert den Brand.

Rohrnetz und Wasserversorgung sind dabei so dimensioniert, dass nur Wasser für eine bestimmte Anzahl der Wasserdüsen zur Verfügung steht (sog. Wirkfläche). Öffnen mehr Sprinklerköpfe als für die ausgelegte Wirkfläche vorgesehen sind, fällt die pro Sprinklerkopf zur Verfügung stehende Wassermenge ab und die Wirksamkeit der Anlage sinkt.
(Quelle und weitere Info:wikipedia)



------------------------------------------------------------------
Canon PowerShot G9
-----------------------------------------------------------------
http://www.kt-einsatzfotografie.de

Der Sprinklerkopf.........
Der Sprinklerkopf.........
Kai Töpfer

Kommentare 3