Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Kai Töpfer


Pro Mitglied, Koblenz

Der Sprinklerkopf.........

.....welcher hier durch mich simuliert ausgelöst hat, ist Bestandteil einer Spinkleranlage. Es gibt mehrere Arten von Sprinklerköpfen.Dieses Model ist ein sog. Schmelzlotsprinklerkopf.

Sprinkleranlagen (von englisch to sprinkle = sprengen) verhindern als automatische Feuerlöschanlagen, dass ein ausgebrochenes Feuer sich zum Großbrand entwickeln kann. Sie werden eingesetzt in Sonderbauten wie Hochhäusern, Geschäftshäusern, Kaufhäusern, Industrieanlagen, Versammlungsstätten und Tiefgaragen. Sie sind Teil der Brandschutzeinrichtungen, die in der Regel von Behörden oder Versicherungen verlangt werden.
Sprinklerköpfe wurden im Jahre 1874 vom US-Amerikaner Henry S. Parmalee, einem Hersteller von Pianos, erfunden. Ursprünglich waren die Wasseraustrittsdüsen mit einem Metallplättchen verschlossen, das durch eine mit Schmelzlot verbundene Vorrichtung an seinem Platz gehalten wurde. Bei entsprechender Temperatureinwirkung schmilzt das Lot, die Haltevorrichtung gibt das Metallplättchen frei, dieses wird durch den Wasserdruck herausgedrückt und nachströmendes Wasser wird versprüht.
(Quelle und weitere Info:Wikipedia)


----------------------------------------------------------
Canon Powershot G9
---------------------------------------------------------
http://www.kt-einsatzfotografie.de

Kommentare 10