Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
"der Spiegel im Spiegel" - Ara Pacis Augustae

"der Spiegel im Spiegel" - Ara Pacis Augustae

1.186 24

DerMueller


Free Mitglied, in der Nähe von Stuttgart

"der Spiegel im Spiegel" - Ara Pacis Augustae

http://www.dermueller.eu/
__________________________________________________________

Canon EOS 30D | EF-S 17-85mm | 38 mm | F/8.0 | 1/60s | ISO 100
__________________________________________________________


**** sollte mal wieder vorgezeigt werden ****

__________________________________________________________

Mal wieder ein Pfützenbild, wirklich eine Pfütze. Ich musste hinter eine Absperrung klettern um diese zu erreichen. Die klaren und modernen Formen sind Spiegelungen des neuen Überbaus des Ara Pacis Augustae in einer Pfütze. In dem Fenster des modernen Baus spiegelte sich ein Detail der gegenüberliegenden Kirche "San Carlo Al Corso" (also das Spiegelbild im Spiegelbild).
__________________________________________________________

FC-Usertreffen im Mai 2007 in der ewigen Stadt..................

Es entstand direkt am Ara Pacis / Ara Pacis Augustae. Ein antiker Altar von einem modernen Bau geschützt.

Im Frühjahr 2006 eröffnete am selben Ort das Museo dell' Ara Pacis in einem Glasbau des Architektenbüros Richard Meier & Partners, der den Altar nun besser vor Überhitzung und Umweltverschmutzung schützen soll.
Der Altar wurde am 30. Januar im Jahr 9 v. Chr. von dem ersten römischen Kaiser Augustus dem Frieden gewidmet, der nach Augustus' Sieg über Spanien und Gallien im Mittelmeerraum eingekehrt war. Der Altar versucht Frieden und Wohlstand als Ergebnis der Pax Romana (lateinisch „Römischer Frieden“) darzustellen. Die Ara Pacis ist zugleich das erste Denkmal einer öffentlichen politischen Selbstdarstellung eines römischen Herrschers. Da sich die Julisch-Claudische Dynastie auf Aeneas bezieht, konnte man sich zur Legitimation des Machtanspruchs auf göttliche Abstammung berufen, da in der Mythologie Aeneas Sohn des Anchises und der Göttin Aphrodite war.


Paris - Palais du Louvre II
Paris - Palais du Louvre II
DerMueller

Paris - oiseau a La Défense ....
Paris - oiseau a La Défense ....
DerMueller

Kommentare 24

Informationen

Sektion
Ordner FAVORITEN
Klicks 1.186
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz