Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Annette Ceracki


Honorary Membership Mitglied, Duisburg

der Sonne entgegen

an einem eisig kalten, aber sehr sonnigen Tag im Dezember 03
mit Axel Junker und

Kommentare 5

  • guvo4 1. Februar 2011, 15:54

    Ich könnte Stunden durch den LaPaDu laufen, überall wimmelt es von Motiven, kleinen und großen.

    VG Volker
  • Llaneza 25. Januar 2005, 18:39

    i woaß ned vo wos ihr reds!
    das kalte LEBLOSE stahl das URALT werden kann -paradoxon1- wird von sonne belebt -paradoxon2- heliumkerne, aeonen entfernt schicken ihre worte durchs kalte all; damit wir "es" und sie sehen -paradoxon3- und was machst du so einfach,liebe annette?-> einfach klick ...paradox
    ne ne,mir geht´s gut :)))!!!!!
    finde dein bild zu schoen,als dass sich mir schwarzflecken auftun ...
  • Michael O. L. 13. April 2004, 18:48

    stimme jörg zu...;))

    gruss micha
  • herr frankowski 3. Februar 2004, 23:08

    feiner tresor :-))
  • Jörg Schönthaler 25. Januar 2004, 20:37

    vom licht und aufbau her gefällt es . allerdings sehen einige schattenbereiche etwas seltsam aus (schwarze flecken )
    grüße jörg