Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
der Sinn der Stille

der Sinn der Stille

575 6

sternenengel


Pro Mitglied, Mosbach

der Sinn der Stille

Ein Mönch hatte sich in die Einsamkeit zurückgezogen, um in der Abgeschiedenheit vom lärmenden Leben seine Zeit der Meditation und dem Gebet widmen zu können.
Einmal kam ein Wanderer zu seiner Einsiedelei und bat ihn um etwas Wasser. Der Mönch ging mit ihm zur Zisterne, um das Wasser zu schöpfen. Dankbar trank der Fremde, und etwas vertrauter geworden, bat er den Mönch, ihm eine Frage stellen zu dürfen:" Sag mir, welchen Sinn siehst du in deinem Leben in der Stille?"
Der Mönch wies ihn mit einer Geste auf das Wasser der Zisterne und sagte:" Schau auf das Wasser! Was siehst du?"
Der Wanderer schaute tief in die Zisterne, dann hob er den Kopf und sagte:" Ich sehe nichts."
Nach einer kleinen Weile forderte der Mönch ihn abermals auf :" Schau auf das Wasser der Zisterne. Was siehst du jetzt?"
Noch einmal blickte der Fremde auf das Wasser und antwortete:" Jetzt sehe ich mich selbst !"
" Damit ist deine Frage beantwortet", erklärte der Mönch. " Als du zum ersten Mal in die Zisterne schautest, war das Wasser vom schöpfen unruhig, und du konntest nichts erkennen. Jetzt ist das Wasser ruhig - und das ist die Erfahrung der Stille: Man sieht sich selber!"
Wünsche allen Ruhe und inneren Frieden

Kommentare 6

  • Hartmut Hedemann 4. Februar 2011, 13:33

    Hallo Sternenengel,
    dein Mönch hat absolut Recht. Ich befinde mich gerade in solch einer Stille und bekomme vieles zu sehen.
    LG Hartmut
  • Der Brownz - reloaded 31. Januar 2011, 9:13

    sieht gemütlich aus :)
  • Karl HZ 30. Januar 2011, 20:52

    Der Lebenssinn ist vielmehr eine stille Sache; er kann auch einfach darin bestehen, dass man tut, was einem Spass macht!
    LG.Karl
  • Gotti V 30. Januar 2011, 18:38

    Muß alles einen Sinn haben? Ich halte es da eher mit Kurt Kusenberg (Schriftsteller), der es sich einmal verbat nach dem Sinn seiner Geschichten gefragt zu werden. Sinngemäß: da finden die Menschen keinen Sinn in ihrem Leben und dann suchen sie ihn ausgerechnet in meinen Büchern.
    LG Gotti
  • rote socke 30. Januar 2011, 18:37

    Inneren Frieden zu finden, oder zu suchen ist nicht immer leicht. Das Leben gleicht einer Achterbahn, und der innere Frieden kann leicht ins wanken geraten.
    Das Bild und die Geschichte sind sehr inspirierend.
    vlg söckchen
  • Hans-Herbert B. 30. Januar 2011, 16:47

    .
    du solltest Autorin werden
    klasse Vorstellung gibst du hier

    LG HHB

    .