Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
517 24

RiKeMa


Pro Mitglied, ... den unendlichen Weiten der Phantasie

Der Schwan ...

...Der stolze Schwan
auf dem grünen See
zog fern seine Bahn
wie ein Schiff aus Schnee.

Aus Richtung der weißen Turmes her
– ruhig aber stet –
ein magischer Seher

glitt er auf mich zu.

Träumers Gebet ward erfüllet im Nu...









Mal wieder was Gebasteltes aus 6 Bildern.

Wünsch allen ein schönes Sommerwochenende.

Kommentare 24

  • Rolf Regler 19. Juni 2005, 23:38

    Klasse. Würde ich mir daheim aufhängen.
    lg Rolf
  • Kurt Kreibich 19. Juni 2005, 17:11

    Wahnsinns Abendstimmung. Und wo bleibt Leda?
    Ich wage keine weitere Interpretation. Einfach schön, deine fantasievolle Spielerei.
    Grüßle von KK
  • RiKeMa 19. Juni 2005, 0:33

    @ Marcell: Oder anders....da kann man mal sehen, wie modern die alten Meister waren................
  • Marcell Waltzer 18. Juni 2005, 22:33

    Dann schreibe ich ab sofort auch Gedichte ...
    kaum zu glauben ...
  • RiKeMa 18. Juni 2005, 22:02

    @ Marcell: Is 1997 veröffentlich worden.........;-)))))
  • Marcell Waltzer 18. Juni 2005, 21:04

    Ach, das war eine Zeit, in der man solche Gedichte
    schrieb ...
  • frei im süden... 18. Juni 2005, 19:22

    fein das....!
  • Iwo Deibert 18. Juni 2005, 16:01

    Genial!
    Vg iwo
  • RiKeMa 18. Juni 2005, 14:01

    @ Christian: Ach ja......hätt ich ihn dunkler oder transparenter gemacht, hätt man seine Strukturen nicht mehr erkannt........und er ist ja sooooo schön...;-)))
  • Christian Fürst 18. Juni 2005, 11:51

    feine Arbeit. müsst mal bei Dir in die Lehre gehen dafür. Der Schwan sieht aber in der Tat etwas reingesetzt aus, weil halt gar zu schön
  • Janaina Alves 18. Juni 2005, 11:07

    Bravo...das hast du gut gemacht.
    liebe grüsse
  • RiKeMa 18. Juni 2005, 11:05

    @ Reinhold: Sooo schön formuliert..........Danke!!
  • Reinhold Bauer 18. Juni 2005, 8:27

    geheimnisvoll hüllt sich ein großer teil des bildes im dunkeln. fantasieanregend können sich unsere sinne und vorstellungen entfalten und die hellen stellen des bildes ergänzen.
    lg reinhold
  • RiKeMa 18. Juni 2005, 8:20

    @Concha: Ja, diesen Gemäldestil der alten holländischen Meister wollte ich auch ein bisschen nachahmen... ;-))

    @ Jürg: Alles Absicht.....;-)))
  • Susanne I. 18. Juni 2005, 8:16

    dunkel und ein bißchen geheimisvoll, stimmt Concha hat den richtigen vergleich zu den holländischen Malern, das paßt...
    ich mag das dunkle und das man einen Teil nicht so sieht
    lg Susanne

Informationen

Sektion
Klicks 517
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz