Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Heide G.


World Mitglied, Berlin

der schöne Rücken

der Rücken
der Rücken
Heide G.

Kommentare 27

  • Lichtmagie 16. April 2013, 15:32

    Dieser schöne Rücken entzückt mich doch sehr.... !!!

    Liebe Grüße...
    Karin

  • Gisela Gnath 10. Februar 2013, 13:16

    Finde ich grandios, diese Bea!!!
    lg Gisela
  • Marianne Hüsch 10. Februar 2013, 12:50

    Interissant und gut in der Bearbeitung
    lg Marianne
  • Peter Schardt 9. Februar 2013, 21:21

    Klacky sach ich doch!
  • Ruth U. 9. Februar 2013, 20:18

    Heide, ich hatte den ganzen Nachmittach kein Internet, darum bin ich heute so spät ... das was Du da wieder zeigst, ist Kunst im doppelten Sinne, weil Du ein Kunstwerk fotografiert hast und es sehr künstlerisch aufbereitet hast, es wirkt viel spannender als das Original.
    LG Ruth
  • miraculix.xx 9. Februar 2013, 20:15

    Die Sache mit dem seltsamen Tenor hat mich schon zum Denken angeregt.
    Dann brng ich jetzt halt mal einen wunderlichen Tenor:
    http://www.youtube.com/watch?v=fCDid5z44ps
  • Klacky 9. Februar 2013, 20:11

    Hat die zu allem Überfluß auch noch Rücken?

    Und vor der Brauerei wäre sie nicht gut aufgehoben, die könnte ihrem Alten ja nicht mal einen Humpen Bier nach Hause tragen.
  • Frank Dro 9. Februar 2013, 18:57

    Eine wunderbare Bearbeitung, die Du hier präsentierst. Na ja, die fehlenden Finger, die vielleicht wieder irgend ein Jäger und Sammler aus der Tourigemeinde geklaut hat, bringen ja einen seltsamen Tenor in die Diskussion.
    LG Frank
  • Peter Schardt 9. Februar 2013, 16:57

    Ich stell mir das Denkmal vor einem Brauhaus vor..., nicht auszudenken!
    LG Peter
  • Sir Tobys diario 9. Februar 2013, 14:06

    ich verstehe nur Bahnhof :-) Lieben Gruss
    und Wochenende, Miriam
  • Bernhard Kuhlmann 9. Februar 2013, 13:07

    Hat er bei der Kälte schon seine Finger verloren ?
    Gruß Bernd
  • Gertrude Theuerweckl 9. Februar 2013, 11:55

    Ja, ja, ja endlich wieder Eines;-)
    L.G.Gerti
  • miraculix.xx 9. Februar 2013, 11:27

    "Beginn des 19. Jahrhunderts: Rasant verändert die Industrialisierung das ehemals landwirtschaftlich geprägte Deutschland. ... Die Löhne sind niedrig, die Arbeitszeiten lang, die Bedingungen katastrophal.
    In Folge dieser schlechten, ungesicherten Arbeitsbedingungen erreicht die Zahl der Arbeitsunfälle schwindelerregende Höhen. Die wenigen "Fabrikinspektoren" - Vorgänger der Gewerbeaufsicht - , die es seit 1854 gibt, können den Mängeln kaum Einhalt gebieten.
    Erleidet ein Arbeiter einen Unfall, hat er keinerlei Absicherung: Auf ihn warten oft nur noch Kündigung und Armut." (aus der Ärztezeitung vom 23.09.2010)
    Aber wenigstens für einen Kranz hat es noch gereicht.
  • Diamonds and Rust 9. Februar 2013, 10:32

    ganz schön faltig!
    lg carlos