Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Marc Zschaler


Pro Mitglied, Frankfurt am Main

Der schleichende Schmerz

Goldaugenbremse
Wiss. Name: Chrysops relictus
Mittelhessen - EOS 5, 2.8/100mm - 13.07.2003 - wildlife

Goldaugenbremse bei der Arbeit.
Die Bremsen landen meißt unbemerkt.
Mit ihren Mundwerkzeugen raspelt sie die Haut öberflächlich auf und
spuckt dann gerinnungshemmenden Speichel in die Wunde. Bei mir verursacht
das immer große flächige Quaddeln.

Trotzdem hat sie wunderschöne Augen.

Sie hat es nicht überlebt.

Kommentare 7

  • Maren Arndt 16. Juli 2010, 10:13

    Ihre Urururururahnen sind aber noch heute aktiv ;-)
    LG
    Maren
  • Stefanie d. B. 30. September 2004, 22:16

    Oh! Dass das Viech gefährlich ist, war mir nicht bewusst!
    Danke für die Aufklärung :-))

    LG,
    Stefanie
  • Syndia Hänel 1. August 2003, 16:36

    das ist eine tolle aufnahme,..im richtigen moment abgedrückt.*ggg*

    lg
    Syndia
  • Jörg Kammel 30. Juli 2003, 20:07

    Hallo Marc,
    ich glaube genau die selbe Fliege habe ich auch erwischt - bzw sie hat mich erwischt. Tolles Action-Bild übrigens. Ich hoffe es hat nicht zu stark geschmerzt.....
    J.


  • Thomas Kirchen 30. Juli 2003, 19:37

    Na ruhiger zum fotografieren bekommt man sie ja auch selten. :-)
    Ich hatte mir dieses "Erlebniss" auch schon des öfteren angetan.

    Was man nicht alles für ein Bild macht.

    Gruss Thomas
  • Monika Keller 30. Juli 2003, 19:28

    So habe ich die Bremse noch nie gesehen, weil ich immer gleich drauf haue. Kann Deine sonstigen Aussagen nur bestätigen.
    LG Monika
  • Michael Wittmann 30. Juli 2003, 18:23

    Schöne Aufnahme, die Farben der Augen sind super. Titel passt auch. Für die etwas kleine Tiefenschärfe bist du entschuldigt, weil du die Qualen ausgehalten hast. Bei mit gibt das immer wenn sie anfängt mit dem Stechen, oder besser Kauen einen kurzen Schmerz. Ich hau sie dann instinktiv gleich kaputt, dick werden tut es trotzdem, aber wenigstens ist sie hungrig gestorben.

    LG Mike