Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Dr. Armin Friedrich


Pro Mitglied, Marienberg

Der Schildrabe (Corvus albus) ...

ist der in Afrika am weitesten verbreitete Rabenvogel. Seinen deutschen sowie seinen wissenschaftlichen Namen verdankt er der Schild-förmigen weißen (lat. albus) Brust- und Halspartie. Auch der englische (Pied Crow, auf Deutsch „gescheckte Krähe“) und der französische Name (Corbeau Pie, „gescheckter Rabe“) weisen auf das markant gefärbte Federkleid hin.
Mit einer Körperlänge von 45–53 cm ist der Schildrabe etwas größer als die Saatkrähe, ein in Europa verbreiteter Rabenvogel. Das Gefieder ist glänzend schwarz bis auf die weiße Brust, die Schultern und das weiße Halsband. Schnabel und Füße sind ebenfalls schwarz..

Kommentare 3

  • Andreas E.S. 20. April 2013, 21:33

    Das war der erste afrikanische Vogel, den ich 1974 im Park von Nairobi fotografierte. Deshalb vergesse ich sein Aussehen nie. Später bin ich ihm öfters begegnet. Für dich hat er sich sehr schön präsentiert.
    LG Andreas
  • Daniela Boehm 20. April 2013, 21:20

    Den kannte ich noch gar nicht ... LG Dani
  • Reinhard S 20. April 2013, 20:09

    Gut getroffen, gute Info,
    meist kommt man nicht gut ran,
    lG, Reinhard

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Ordner Afrika 2
Klicks 176
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D80
Objektiv AF-S VR Zoom-Nikkor 70-300mm f/4.5-5.6G IF-ED
Blende 6.3
Belichtungszeit 1/320
Brennweite 300.0 mm
ISO 160