Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

erica conzett ec


World Mitglied, Chur

der schäfer

bei uns in der schweiz werden die schafe ohne aufsicht auf den weiden belassen, und dann wird über wolf und bär geschimpft, der ihnen schafe reist.
wieviel schafe ohne aufsicht verunfallen, das wird stillgeschwiegen.....
hier in ungarn werden die schafe mit hirt und hunde bewacht. das ist da logisch, und für mich auch richtig.
nun man kann darüber debattieren. ein thema ohne ende....

Kommentare 12

  • Petra Goethe 11. Mai 2008, 22:27

    Und ich kann mich endlos ärgern...
    Der nächste abgeschossene Bär, Wolf oder Luchs kommt bestimmt!
    Grüessli Petra
  • Marie Laqua 11. Mai 2008, 19:49

    schrecklich für die Tiere so schutzlos ..... wo sie eh so schnell in Panik geraten : finde das gemein und herzlos !.
    ......... und einen Verstoss gegen uralte Traditionen .
    Schaf und Hirte gehören schon in der Bibel zusammen.
    lg Marie
  • AM 11. Mai 2008, 14:11

    Zu einer Herde gehört meiner Meinung nach auch ein Schäfer !!
  • Inge-Lore Hebbel 11. Mai 2008, 11:16

    Nun, wenn ich nicht auf meine Hab und Gut achte, muß ich mich nicht wundern, wenn sich jemand dran vergreift.

    Ich dachte immer die Schweiz ist ein relativ christlich fundiertes Land und meist katholisch. Da sollte man auch die Geschichte vom guten Hirten kennen.
    Irgendwas läuft da dann wohl schief. Schafe ohne Hirte? DAS GEHT EINFACH NICHT.
    VG I.-L.
  • Tanja. Schaaf 11. Mai 2008, 10:47

    Da verstehe einer wieder die Menschheit sage ich da nur
    Sowas hat ganz früher gegeben das Wölfe Schafe reißen und es wurde als natürlich angesehen heute
    nachdem man ihnen immer mehr den Lebensraum nimmt
    und er näher an uns herankommt
    regt man sich darüber auf
    Da kann ich nur den Kopfschütteln Erica
    Für mich unbegreiflich
    LGTanja
  • 3ème oeil 10. Mai 2008, 21:27

    Da sag ich nur schlimme Politik in der Schweiz, zuerst ist man froh über den Bär bei dir und weil er ein Schaf gerissen hat, knalt man in ab :((
    Aber in Ungarn bekommen die Hirten auch keine Subvestionen wie bei uns, ich denke unsere Bauer sind schlau, die machen durch solche Aktionen leider viel Geld, wäre ich der Bund, würde ich dennen kein Geld geben, die sollen sich schärfer Hunde kaufen, oder die Walliser ihre Schäfchen ein Zäunen.
    In Italien klappt das ja gut mit den Wölfen :(
    Wünsche dir trotzdem schöne Pfingsten
    gglg Jérôme

    PS: ach ja dein Bild ist spitze!!!
  • Ryszard Basta 10. Mai 2008, 20:45

    schoen aufgenommen
    und rares Motiv,meine ich
  • erica conzett ec 10. Mai 2008, 18:43

    @nadine, leider ist das die ausnahme in der schweiz.....
  • das Bilderzimmer 10. Mai 2008, 17:53

    hmmm, ich hab aber auch Berichte gesehn, wo in der Schweiz Hirten mit Herdenschutzhunden und Esel in der Herde unterwegs waren (wegen der Wölfe) da dachte ich, das sei in der Schweiz normal.

    Schöner Bildaufbau
    lg
    Nadine
  • Werner Holderegger 10. Mai 2008, 13:06

    Ein vorzüglich gestaltetes Bild. Ja dort in Ungarn ist die Natur schon etwas weiter voran als bei uns in den Bergen.
    LG Werner
  • Paul Michael P. 10. Mai 2008, 10:23

    gefällt mir, dieses Stimmungsbild
    lgmicha
  • Jacky Kobelt 10. Mai 2008, 10:09

    Bildaufbau und Gestaltung vorzüglich
    LG Jacky