Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Dr. Armin Friedrich


Pro Mitglied, Marienberg

Der Schabrackenschakal (Canis mesomelas)....

ist ein Wildhund der afrikanischen Savanne und wird zu den Echten Hunden der Gattung Canis gerechnet. Mit einer Körperlänge von durchschnittlich 75 Zentimetern und einer Schulterhöhe von weniger als 50 Zentimetern gehört er innerhalb der Gattung zu den kleineren Arten mit einem fuchsähnlichen Äußeren. Er ist sehr schlank mit langen Beinen und großen Ohren. Die Männchen sind etwas größer und schwerer als die Weibchen. Die Kopf-Rumpf-Länge der Männchen beträgt 71 bis 81 Zentimeter. Der bevorzugte Lebensraum dieser Arten sind Steppen und Halbwüsten und der Schabrackenschakal kann auch in extrem trockenen Gegenden überleben. Er nutzt dabei verschiedene Habitate, darunter küstennahe Trockengebiete, montanes Grasland, Trockensavannen, Buschland, offene Savannengebiete, lockere Waldgebiete sowie Kulturflächen. Sie bevorzugen offene Landschaften und vermeiden dichte Vegetation. (Wikipedia)

Kommentare 6

Informationen

Sektion
Ordner Afrika 2
Klicks 447
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D80
Objektiv AF-S VR Zoom-Nikkor 70-300mm f/4.5-5.6G IF-ED
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/200
Brennweite 195.0 mm
ISO 100